Dreister Taschendiebstahl vor der Sparkasse

SCHWERTE Mit einem dreisten Trick hat ein Mann einem 70-jährigen Schwerter das Portemonnaie gestohlen. Der Dieb hatte direkt vor der Sparkasse an der Eintrachtstraße auf sein Opfer gewartet.

von Ruhr Nachrichten

, 24.10.2008, 13:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angeblich, um die Kleidergröße festzustellen, ergriff der Unbekannte das Jackenrevers des Geschädigten. Anschließend entfernte er sich. Kurze Zeit später stellte der Geschädigte den Verlust seiner Geldbörse fest. 

Lesen Sie jetzt