Ein voller Erfolg: Besucher strömten zum Wuckenhof

Weihnachtsmarkt der Bürger

Kein Schnee, keine winterlichen Temperaturen: Die Rahmenbedingungen für den Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger waren alles andere als einfach – dennoch kam am Wochenende auf dem Wuckenhof echte Vorweihnachtsstimmung auf.

SCHWERTE

von Von Stephan Teine

, 27.11.2011, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Pfadfinder hatten einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Auch die Pfadfinder hatten einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger 2011

Von Schnee und winterlichen Temperaturen keine Spur - dennoch kam beim Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger auf dem Wuckenhof weihnachtliche Stimmung auf.
26.11.2011
/
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger 2011

Von Schnee und winterlichen Temperaturen keine Spur - dennoch kam beim Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger auf dem Wuckenhof weihnachtliche Stimmung auf.
26.11.2011
/
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Weihnachtlichliche Atmosphäre auf dem Wuckenhof.© Bernd Paulitschke
Schlagworte

Gunther Gerke eröffnete das Programm auf der Bühne und die Buden am ersten Advent. Zusammen mit Martina Stuber sang er Weihnachtliches und Winterliches und brachte sein Publikum so zum Mitschunkeln und -singen. Genau 33 Jahre nach seinem ersten Auftritt auf einem Weihnachtsmarkt in Schwerte, wie er schmunzelnd erzählte. „Damals hat mich die Schlagersängerin Elfi Graf auf die Bühne geholt und mit mir ‚Leise rieselt der Schnee‘ gesungen“, erinnerte er sich.

An Schnee war an diesem Wochenende zwar nicht zu denken, aber bei relativ kühlen Temperaturen und schneidendem Wind schien den Schwertern Eierpunsch, Glühwein und Kakao trotzdem zu schmecken. Auch die Küche zu Hause konnte kalt bleiben, schließlich gab es an vielen Ständen eine große Auswahl an allen möglichen Leckereien – von Plätzchen über Reibekuchen, Bratäpfel und Crêpes bis hin zu Bratwurst. Und auch diejenigen, die noch nach Weihnachtsgeschenken für die Lieben suchten, wurden fündig. Das Angebot reichte von Büchern über Selbstgebasteltes bis hin zu verschiedenem Kunsthandwerk. 

Lesen Sie jetzt