„Sauerkrautkoma“ im Kino-Karren: Elsebad zeigt bayerische Krimi-Komödie

Freier Mitarbeiter
Am Freitag (22. Juli) zeigt der Elsetaler Kino-Karren die bayrische Krimi-Komödie „Sauerkrautkoma“ um den grantigen Dorf-Polizisten Eberhofer.
Am Freitag (22. Juli) zeigt der Elsetaler Kino-Karren die bayrische Krimi-Komödie „Sauerkrautkoma“ um den grantigen Dorf-Polizisten Eberhofer. © Elsebad Schwerte
Lesezeit

Der Elsetaler Kino-Karren bietet in sommerlichen Nächten die Möglichkeit, einen Kino-Abend mit einem leckeren Cocktail in der Hand unter dem Sternenzelt zu erleben.

Am Freitag (22. Juli) läuft im Freiluftkino des Elsebades die bayrische Krimikomödie „Sauerkrautkoma“, der fünfte Film der Serie um den Dorf-Polizisten Eberhofer.

Cocktails, Crêpes und Currywurst

In „Sauerkrautkoma“ muss sich Eberhofer Franz, gespielt von Sebastian Brezzel, mit allerlei Problemen herumärgern. Der stets grantige Dorf-Polizist muss zu seinem Ex-Kollegen Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) in das ungeliebte München ziehen.

Dann wird im Auto seines Vaters eine Leiche im Kofferraum gefunden. Eberhoferes Freundin Susu (Lisa Maria Potthoff) wünscht sich zudem langsam einen Heiratsantrag und Nachwuchs. Eberhofer ist mit der Situation überfordert.

Beginn ist am Freitagabend gegen 21.30 Uhr. Zuschauer werden kinotypisch mit Popcorn, Eiskonfekt und anderen Süßigkeiten umsorgt. Vor Filmstart und in der Pause werden zudem Cocktails und andere Getränke sowie Crêpes und Currywurst angeboten.

Der Eintritt kostet 4 Euro, bis 21 Uhr sind auch die Becken geöffnet. Eine Woche später (29. Juli) folgt dann mit „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ der nächste Kino-Abend im Elsebad.