Endlosverfahren ums FAB zieht sich weiter hin

SCHWERTE „Rund zwei Monate werden die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen in Sachen Freizeit und Allwetterbad wohl noch in Anspruch nehmen.“ Das erklärte gestern der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hagen Oberstaatsanwalt Reinhard Rolfes auf Anfrage. Die erste Anzeige gegen den ehemaligen Bädermanager Joachim Crefeld hatte die Stadt bereits im Oktober 2005 erstattet.

von Von Heiko Mühlbauer

, 26.07.2007, 13:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Endlosverfahren ums FAB zieht sich weiter hin

Joachim Crefeld

Lesen Sie jetzt