Der Abriss der Häuser, die dem Ausbau der B236 im Wege stehen, geht weiter. An dem Gebäude gegenüber der Subway-Filiale wird das Dach abgetragen. Die Auffahrt bleibt länger gesperrt.
Der Abriss der Häuser, die dem Ausbau der B236 im Wege stehen, geht weiter. An dem Gebäude gegenüber der Subway-Filiale wird das Dach abgetragen. Die Auffahrt bleibt länger gesperrt. © Reinhard Schmitz
B236-Ausbau

Erneut Verzögerung beim B236-Ausbau – A1-Zufahrt bleibt länger zu

Vor Weihnachten wollte die Deges die A1-Zufahrt in Richtung Köln wieder öffnen. Doch das wird nichts, wie die Firma am Mittwoch bekannt gab. Erneut sei man auf Unvorhergesehenes gestoßen.

In der unendlichen Planungs- und Baugeschichte der B236 ist es bislang eher eine kurze Verzögerung. Wie die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) am Mittwoch (16.12.) mitteilte bleibt die Anschlussstelle Schwerte zur Autobahn A 1 in Fahrtrichtung Köln voraussichtlich bis 7. Januar gesperrt. Die Sperrung betrifft die Auf- und Abfahrt.

Gasleitung muss gesichert werden

Bestehende Umleitungen bleiben vorerst

Bergstraße bleibt bis Ende Januar zu

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.