Feuer in vermüllter Wohnung

Schwieriger Einsatz

Nach einem Feuer an der Eintrachtstraße ist ein Bewohner eines Mietshauses am Montagvormittag mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten, den Mann aus seiner Wohnung zu retten: Sie war komplett vermüllt.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 02.04.2012, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr ist am Montagvormittag in die Eintrachtstraße ausgerückt.

Die Feuerwehr ist am Montagvormittag in die Eintrachtstraße ausgerückt.

Denn in seinen Räumen stapelten sich Umzugskartons und Unrat. Die Feuerwehrleute fanden den Mieter schließlich bewusstlos in seinem Schlafzimmer.  Die Eintracht- und die Beckestraße wurden während des Einsatzes für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Die anderen Mieter des Hauses konnten in ihren Wohnungen bleiben. Für die Feuerwehr waren die Hauptamtliche Wache und die Löschgruppen Mitte und Wandhofen vor Ort.

Lesen Sie jetzt