Die Bundesregierung fördert mobile Luftfilter in Schulen. Die Stadt Schwerte wartet jedoch auf eine konkrete Richtlinie.
Die Bundesregierung fördert mobile Luftfilter in Schulen. Die Stadt Schwerte wartet jedoch auf eine konkrete Richtlinie. © picture alliance/dpa
Luftfilter in Schulen

Forderung nach Luftfiltern für Schulen: Stadt Schwerte hat andere Pläne

Die Sommerferien sind bald rum, die Corona-Pandemie aber bleibt. Der Ruf nach einem Luftfilterungssystem an allen Schulen wird laut. Die Stadt Schwerte will jedoch einen anderen Kurs fahren.

Noch bis zum 17. August sind Ferien – danach geht’s in NRW wieder los mit dem Schulbetrieb. Im Angesicht steigender Corona-Zahlen und Diskussionen um die nächste Welle wird auch der Ruf laut, den Schulbetrieb durch Luftfilterungsanlagen zu unterstützen.

Vor allem für Einrichtungen mit Kindern unter zwölf Jahren

Nachteile für die nachfolgende Generation noch nicht absehbar

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite
Denise Felsch

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.