Olympia-Attentat 1972: Friedrich-Wilhelm Vogt erlebte das Geiseldrama hautnah mit

Freier Mitarbeiter
Friedrich-Wilhelm Vogt aus Ergste
Friedrich-Wilhelm Vogt (80) erlebte die Ereignisse um das Attentat auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1972 aus nächster Nähe mit. © Reinhard Schmitz
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Treffen in Bonn Rainer Schmidt: „Gorbatschow hatte einen Händedruck wie ein Schraubstock“

Antenne-Unna-Moderator Sein kürzestes Interview: Lothar Baltrusch sprach mit Michail Gorbatschow

Platzanweiser in München Olympia 1972: Wie Heinrich Schnitzler sich auf die Pressetribüne schlich

Der Krisenstab forderte einen Wagen voller Canapés an

Der Ergster musste die Verpflegung für 12.000 Leute organisieren

Manche Sportler flüchteten Hals über Kopf aus dem Olympischen Dorf