Petra Scholz und eine Mitarbeiterin mit einer Kundin: Wer für Dienstag einen Friseur-Termin ergattern konnte, hatte Glück. Ab Mittwoch müssen Friseure schließen.
Petra Scholz und eine Mitarbeiterin mit einer Kundin: Wer für Dienstag einen Friseur-Termin ergattern konnte, hatte Glück. Ab Mittwoch müssen Friseure schließen. © Holger Bergmann
Corona-Lockdown

Friseurin sagt 100 Termine ab – Plötzlich hatte das Jahr nur noch zwei Tage

Es war der wohl stressigste Sonntag im Leben von Petra Scholz. Nachdem der neue Lockdown beschlossen war, musste die Friseurin aus Schwerte ihre Kundinnen anrufen. Hundert Termine musste sie absagen.

Der Terminkalender im Salon von Petra Scholz war voll. Viele Kundinnen wollten vor Weihnachten oder vor Silvester noch einmal ihre Haaren machen lassen. Und dann lauschte Petra Scholz am Sonntag (13.12.) den Nachrichten.

Hundert Termine mussten abgesagt werden

Für jede Kundin eine halbe Stunde Zeit

Mit langen Haaren am Weihnachtsbaum

Bittere Abrechnung mit dem Jahr 2020

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.