Polizei erbittet Hinweise

Fußgänger lässt verletzten 11-jährigen Jungen nach Sturz zurück

Ein Spaziergänger mit Hunden verursachte in Schwerte den Sturz eines elfjährigen Jungen, der mit einem Roller unterwegs war. Der Junge wurde dabei verletzt. Der Mann reagierte unglaublich.
Einbruch in Getränkemarkt: Dortmunderin (34) vorläufig festgenommen
In der Nacht zu Karfreitag (2.4.) brach eine Dortmunderin (34) in einen Getränkemarkt ein. Wenig später konnte die bereits polizeibekannte Frau festgenommen werden. © Andreas Wegener (A)

Ein bislang unbekannter Fußgänger hat sich am Mittwochabend (21. Juli) in Schwerte beim Spaziergang mit seinen Hunden einem Elfjährigen auf einem Roller in den Weg gestellt, sodass der Junge stürzte und sich verletzte.

Wie die Polizei mitteilt, war der Elfjährige gegen 18.45 Uhr mit seinem Roller auf dem Gehweg der Geisecker Talstraße in Richtung Eulenhof unterwegs, als ihm ein älterer Fußgänger mit zwei Hunden entgegenkam. Der Mann machte sich plötzlich breit und versperrte dem Jungen den Weg, heißt es.

Weil der Elfjährige nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, sprang er vom Roller ab und fiel auf die Fahrbahn. Der Fußgänger lachte, sagte dem Elfjährigen, dass ihm das zu Recht passiert sei und setzte seinen Spaziergang in Richtung Unnaer Straße fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Polizei bittet um Hinweise zu dem Fußgänger

Der männliche Fußgänger, der nach Angaben des Jungen in dem Bereich wohnen soll, wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 180 Zentimeter groß
  • etwa 75 Jahre alt
  • schwarze Kleidung
  • schwarze Sonnenbrille
  • zwei kleine Hunde (braun und grau)

Die Polizei bittet den Fußgänger und Zeugen des Vorfalls, sich an die Wache Schwerte unter Tel. (02304) 921-33 20 zu wenden.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.