Gaststätte bis Amtsgericht: Rätselraten geht weiter

Historische Postkarte

Die Postkarte mit den malerischen Altstadt-Häuschen gibt weiter Rätsel auf. Immer noch melden sich viele Leser, um ihre Tipps zu dem Foto des Fotografen Egon Kebekus abzugeben. Der häufigste Hinweis: Die Gaststätte "Zur Linde".

SCHWERTE

von Von Ann-Kathrin Gumpert

, 15.02.2012, 14:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Welches idyllische Plätzchen in Schwerte zeigt das historische Foto? Die Vermutungen gehen auseinander, das Rätsel bleibt vorerst ungelöst.

Welches idyllische Plätzchen in Schwerte zeigt das historische Foto? Die Vermutungen gehen auseinander, das Rätsel bleibt vorerst ungelöst.

Einen anderen Tipp hat Elisabeth Bierbach. „Es könnte auch die Gartenansicht der alten Sparkasse an der Kampstraße sein“, so die Schwerterin. Die Hinweise für Postkartensammler Rudolf Kassel werden immer vielfältiger. RN-Leser Peter Barabasch glaubt, auf dem Bild die Rückseite des Amtsgerichts zu erkennen. „Von der Kantstraße ging es da in einen Hinterhof. Wo das Foto seinerzeit aufgenommen wurde, ist immer noch nicht abschließend geklärt. Fest steht nur, dass es im Frühjahr entstanden sein muss, da der Baum Blüten trägt. Haben Sie auch noch eine Idee, wo das Foto entstanden sein könnte? Melden Sie sich bei uns.

Lesen Sie jetzt