Geisecke feiert großes Fest für die Subotic-Stiftung

Im Gewerbegebiet

Gut Fußball spielen kann er. Aber auch als Pannekaukenfrau macht Neven Subotic eine gute Figur. Das bewies der BVB-Star, als er am Sonntag in Geisecke seinen Kopf durch die altehrwürdige Schablone der Schwerter Traditionsfigur steckte. Auf einem Fest für seine Stiftung für Kinder in den ärmsten Gebieten der Welt.

SCHWERTE

, 03.09.2017, 17:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kennen Sie diese Pannekaukenfrau? BVB-Star Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, durch das Fotoposter von Jutta Kriesten zu schauen. "Darauf habe ich schon lange gewartet", sagte er schmunzelnd.

Kennen Sie diese Pannekaukenfrau? BVB-Star Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, durch das Fotoposter von Jutta Kriesten zu schauen. "Darauf habe ich schon lange gewartet", sagte er schmunzelnd.

Zugunsten der Stiftung drehte sich gestern alles beim ersten Sommerfest im Gewerbegebiet Kurzer Morgen, das die Organisiert hatte das fest die Firma Blanco Detektei Security Service (BDSS). Schon seit anderthalb Jahren unterstütze man die Organisation, berichtete Geschäftsführer Dragisa Vukovic: „Der Grundgedanke war, dass wir mehr machen können, wenn wir unserer Geschäftspartner mit einbinden.“

Alle zogen mit. Vom Schützenverein Geisecke bis zu Spielwaren Lütgenau aus Dortmund, das Kleidung und Trikots für die Tombola zur Verfügung stellte. Profi-Kosmetikerinnen schminkten Kinder. Vertreter des Studenten-Ausschusses Asta der Universität Dortmund bastelten mit den jüngsten Besuchern aus Luftballons Hunde oder Herzen, die sich wie kleine Hüte auf den Kopf setzen ließen.

Und Carsten Rieck war mit einem Bollerwagen mit zwölf Litern Seifenblasenflüssigkeit gekommen, um mit den Kindern buntschimmernde Grüße in die Luft zu schicken. Die halfen auch, mit Kreide nette Botschaften wie „Wer dies liest, ist schön“ auf den Asphalt zu malen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ein Sommerfest zu Gunsten der Subotic-Stiftung

Für die Neven-Subotic-Stiftung drehte sich alles beim ersten Sommerfest im Gewerbegebiet Kurzer Morgen, das die Firma Blanco Detektei Security Service (BDSS) organisiert hatte. Der Erlös sollte an die Stiftung gehen.
03.09.2017
/
BVB-Star Neven Subotic (l.) nahm sich viel Zeit für Gespräche mit seinen Fans. Auch Selfies durften gemacht werden.© Foto: Reinhard Schmitz
Als kleiner Straßenmaler unterstützte Felix Nebelsiek (22 Monate) mit Papa Klaus Haase (r.) den Schwerter Carsten Rieck dabei, nette Botschaften wie "Mehr Raum für Kinder" auf den Asphalt zu schreiben.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit Kuchen und Waffeln, aber auch mit Bratwürsten konnten sich die Besucher stärken.© Foto: Reinhard Schmitz
Kennen Sie diese Pannekaukenfrau? BVB-Star Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, durch das Fotoposter von Jutta Kriesten zu schauen. "Darauf habe ich schon lange gewartet", sagte er schmunzelnd.© Foto: Reinhard Schmitz
Kennen Sie diese Pannekaukenfrau? BVB-Star Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, durch das Fotoposter von Jutta Kriesten zu schauen. "Darauf habe ich schon lange gewartet", sagte er schmunzelnd.© Foto: Reinhard Schmitz
Kennen Sie diese Pannekaukenfrau? BVB-Star Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, durch das Fotoposter von Jutta Kriesten zu schauen. "Darauf habe ich schon lange gewartet", sagte er schmunzelnd.© Foto: Reinhard Schmitz
Auch die Band Black Peppaz unterstützte das Benefizfest zugunsten der Neven-Subotic-Stiftung.© Foto: Reinhard Schmitz
Dragana M. Milojevic (M.) von Coscmetic Mary Kay gehörte zu den Mitorganisatoren des Familienfestes und ließ ein Erinnerungsfoto mit ihren Kolleginnen Matilda Rohr (Wax in the City, Dortmund, l.) und Sladjana Saccanando (Style & Image. r.) machen.© Foto: Reinhard Schmitz
Beim Kinderschminken durch die Profi-Kosmetikerinnen war immer etwas los.© Foto: Reinhard Schmitz
Dragisa Vukovic(l.), Geschäftsführer der organisierenden Firma BDSS, freute sich ganz besonders über den Besuch von BVB-Star Neven Subotic.© Foto: Reinhard Schmitz
Wie Profis einen Brand löschen, demonstrierte die Geisecker Feuerwehr - und erntete für ihre Vorführungen Applaus.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte

Eine Festmeile und Werbung für das Pannekaukenfest

In eine Festmeile hatte sich der gesperrte Wendehammer in dem Gewerbegebiet verwandelt. Neben einer Halle lockte eine Hüpfburg, neben der nächsten ein Kuchen- und Waffel- sowie ein Bratwurststand. Nur Attrappen waren die Reibekuchen in der Pfanne von Schwertes Pannekaukenfrau Jutta Kriesten, die in ihrem Originalgewand natürlich kräftig Werbung machte für das Pannekaukenfest am nächsten Wochenende auf dem Marktplatz.

Mitgebracht hatte sie dazu auch die menschengroße Schablone, die sie Heimatvereins-Vorsitzender Uwe Fuhrmann kürzlich irgendwo für sie ausgegraben hatte. Neven Subotic ließ sich nicht lange bitten, dahinter für ein Foto zu posieren. „Darauf habe ich immer schon gewartet“, sagte er mit einem Grinsen.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Neven Subotic nahm sich Zeit für die Fans

Überhaupt nahm sich der BVB-Star, der von der Bühne aus die Ziele seiner Stiftung vorgestellt hatte, viel Zeit für seine Fans. Plauderte hier, stand dort für ein Selfie bereit. Und hatte für eine Versteigerung auch noch ein Trikot mit allen Unterschriften seiner Dortmunder Mannschaftskollegen sowie ein Paar eigener Fußballschuhe mitgebracht. In welchem Spiel er sie getragen hat, wusste er nicht mehr: „Ich trage meine Schuhe immer eine ganze Weile“, sagte er schon fast entschuldigend.

Noch lange an seine viel zu großen Stiefel erinnern wird sich der fünfjährige Taylor aus Dortmund. Am Stand der Firma Brandschutz Dortmund durfte er sich in eine richtige Feuerwehr-Montur werfen und sogar ein Strahlrohr in die Hand nehmen. Wasser kam da nicht heraus, aber mit einer Kübelspritze durften Kinder auf einen Becher zielen, der auf einem Pylonkegel stand.

Jetzt lesen

Erwachsene konnten unterdessen den Umgang mit einem Feuerlöscher üben – damit sie für den Ernstfall gerüstet sind. Wie Profis die Flammen bekämpften, zeigte die Geisecker Feuerwehr bei einer Übung, an deren Rand die frisch gekrönte Schützenkönig Sarah Purwin in einer blauen Uniform ihre Vielseitig bewies.

„Ein großes Dankeschön für alle“, sprach Neven Subotic noch aus. Natürlich einschließlich der Musiker, die von der Bühne für Unterhaltung sorgten.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt