Geschäftsleute im City-Centrum befürchten Abwertung

Neue Spielhalle

Eine Spielhalle als Nachbar? Für viele Geschäftsleute im City-Centrum undenkbar. Sie befürchten eine Abwertung. Dennoch könnte es bald soweit sein, denn in die ehemaligen Räume der Apotheke am Markt soll nun eine weitere Spielhalle ziehen.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 08.02.2011, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
In direkter Nachbarschaft zum Sonnenstudio Sunflowers soll in die Räume der früheren Apotheke am Markt eine Spielhalle einziehen.

In direkter Nachbarschaft zum Sonnenstudio Sunflowers soll in die Räume der früheren Apotheke am Markt eine Spielhalle einziehen.

„Das sind soziale Brennpunkte“, sieht Giorgio Carocari, Inhaber des Eiscafés Dolomiti, mit unguten Gefühlen auf eine Spielhalle in der hinteren Ecke des City-Centrums. Als Eigentümer seines Ladenlokals kann er nicht so einfach wegziehen wie das Sonnenstudio: „Ich bin drauf angewiesen.“ „Das Image, das von den Geschäftsleuten mühsam aufgebaut worden ist, wird zunichte gemacht“, schimpft Regina Göbel-Sonneborn. Seit acht Jahren bietet sie in „Riggi DekoArt“ Schmuck, Accessoires und Geschenke an. Eine Vorstellung, mit der man sich auch im ältesten Geschäft am Markt, dem seit 1937 ansässigen Schuhhaus Hanna, nicht anfreunden kann. „Das wertet hier alles ab“, hat Mitarbeiterin Birgit Bienhold böse Vorahnungen. 

Lesen Sie jetzt