Hofmusik Rheinen veranstaltet Alexander Krichel-Konzert im Autokino

Coronavirus

In der Corona-Krise haben sich Autokinos als kontaktlose Veranstaltungs-Orte profiliert. Deshalb veranstaltet die Hofmusik Rheinen am Samstag (9. 5.) ein Konzert im Heimatversorger Autokino.

Schwerte

, 10.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Pianist Alexander Krichel, hier mit dem Musikpreises "Echo Klassik", spielt am Samstag im Autokino Seilersee.

Der Pianist Alexander Krichel, hier mit dem Musikpreises "Echo Klassik", spielt am Samstag im Autokino Seilersee. © picture alliance / dpa

Da aufgrund der Corona-Krise weitgehend alle Freizeitaktivitäten auf ein Minimum reduziert wurden, erfreut sich das Iserlohner Autokino am Seilersee, Seilerseestraße, großer Beliebtheit. Immer mehr kulturelle Live- Veranstaltungen nutzen jetzt das Gelände. Dort kann man im Auto sitzen und verstößt gegen keine Abstandsregelung.

Nach dem Gottesdienst vom 2. Mai, steht am Samstag (9. 5.) ein ganz besonderes Ereignis der Hofmusik Rheinen auf dem Programm: Um 21 Uhr spielt der weltweit bekannte Pianist Alexander Krichel ein Programm mit Werken von Beethoven und Liszt live auf dem Platz am Seilersee.

Live-Musik ins Autoradio

Es gilt die Beschränkung von maximal zwei Erwachsenen und deren Kindern pro Fahrzeug. Die Türen und Fenster müssen während des gesamten Konzertes geschlossen bleiben. Das WC darf besucht werden.

Die Musik wird über das Autoradio übertragen. Eine Gastronomie wird es nicht geben. Der Verzehr von mitgebrachtem Essen ist jedoch gestattet.

Jetzt lesen

„Als Künstler, der von Konzerten lebt, trifft mich die aktuelle Situation, wie alle Live-Künstler natürlich besonders hart. Ich vermisse die Bühne und das Spielen vor Publikum. Daher habe ich sofort zugesagt, als die Anfrage kam, ob ich mit ihnen dieses neue Konzert-Format erproben möchte“, so Alexander Krichel.

Alexander Krichel hat bereits im vergangenen Jahr mit seinem Klavier-Recital das Hofmusik-Festivals in Rheinen eröffnet. Tickets zum Preis von 32 Euro pro Auto inklusive Vorverkaufs-Gebührengibt es nur online.

Lesen Sie jetzt