Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Immer weniger aktuell Corona-Infizierte in Schwerte – nur eine Neuinfektion

Nach dem Wochenende, am Montag (18.10.), hat das Kreis-Gesundheitsamt lediglich einen neuen Corona-Fall für Schwerte gemeldet. Die Inzidenz liegt nur noch knapp über der 10er-Marke.

Seit Beginn der Pandemie hat das Kreis-Gesundheitsamt insgesamt 2.027 Corona-Infektionen für Schwerte gemeldet (Stand 18.10.). In 261 Fällen wurde die Alpha-Variante (britisch) des Virus nachgewiesen, in einem Fall die Beta-Variante (südafrikanisch) und in 94 Fällen die Delta-Variante (indisch).

Alle übrigen Infektionen können dem ursprünglichen Virus zugeordnet werden oder wurden nicht näher untersucht. Am Montag (18.10.) hat das Kreis-Gesundheitsamt eine Corona-Neuinfektion für unsere Stadt gemeldet. Weil zeitgleich drei zuvor Erkrankte als wieder genesen galten, ist die Zahl der aktuell Infizierten gesunken: von 26 (Stand 15.10.) auf 23.

Indes wurden keine weiteren Mutationsfälle gemeldet. Der Inzidenz-Wert sank auf 10,82. Das entspricht fünf Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Anfang Oktober waren es noch viermal so viele.

Kreis-Inzidenz sinkt auch

Kreisweit lag Schwerte, was die Zahl der aktuell Infizierten angeht, am Montag auf Platz 5 – hinter Lünen (115), Unna (65), Bergkamen (45) und Werne (26). Bönen hatte mit 6 die wenigsten aktuell Infizierten.

Und auch insgesamt sahen die Infiziertenzahlen nach dem Wochenende besser aus als davor. 328 Menschen aus dem Kreis Unna galten am Montag als nachweislich Corona-positiv, 16 weniger als vor dem Wochenende. Auch die Inzidenz ist gesunken. Sie lag bei 43,3. Die Zahl der Corona-Patienten in stationärer Behandlung sank von 17 auf 15.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West