Interkultureller Rundgang: Gottes Häuser in Schwerte

SCHWERTE Der älteste hinduistische Tempel des Landes, zwei große Kirchen und eine nagelneue Moschee – die Stadt hat Platz für viele Religionen. Ein interkultureller Rundgang will eben diese Einblicke in Tempel, Moscheen und Gemeinden bieten.

von Von Heiko Mühlbauer

, 14.05.2008, 18:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pfarrer Fritz-Günter Held vor der Viktorkirche.

Pfarrer Fritz-Günter Held vor der Viktorkirche.

Lesen Sie jetzt