Internationales Kinderfest steigt am 24. April

Rohrmeisterei-Plateau

Das Plateau der Rohrmeisterei ist am letzten Sonntag des Monats wieder Schauplatz des Internationalen Kinderfestes "Nisan 23". Das Fest wird am 24. April schon zum 12. Mal in Schwerte gefeiert – von 13 bis 18 Uhr. Einen Kurz-Überblick über das Programm gibt es hier.

SCHWERTE

, 11.04.2016, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Internationales Kinderfest steigt am 24. April

Peter Blazsovszky (v.l.), Aynur Akdeniz und Hans-Joachim Berner stellten gestern auf dem Rohrmeisterei-Plateau das Programm vor.

Aynur Akdeniz vom Integrationsrat' type='' href='http://stadt.schwerte.de/603.0.html?&no_cache=1&tx_civserv_pi1%5Bcommunity_id%5D=11833&tx_civserv_pi1%5Bmode%5D=service&tx_civserv_pi1%5Bid%5D=69, Hans-Joachim Berner vom Bereich Soziale Hilfen und Peter Blazsovszky von Faktor Ruhr, der Jugendinitiative des Vereins für soziale Integrationshilfen' type='' href='http://www.vsi-schwerte.de/ (VSI), hoffen auf gutes Wetter für den Aktionstag mit seinem vielfältigen Bühnen- und Rahmenprogramm. Kindergartengruppen, Schulklassen, der Zirkus Refugi, internationale Folkloregruppen und auch ein Gospelchor wollen die Bühne rocken.

Abwechslung für alle Altersgruppen

Wie Hans-Joachim Berner berichtete, wird die Streetsocceranlage aufgebaut, die Hüpfburg aufgeblasen und der 9,5 Meter hohe Kletterturm im Boden verankert. Er verspricht: „Spielmobil, Kinderschminken, Ponyreiten und viele andere Spielangebote bieten für jede Altersgruppe Abwechslung.“ Die VSI-Jugend bietet außerdem Rundfahrten mit dem „Faktor-Traktor“ an.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war das Internationale Kinderfest Nisan 23 - 2014

Zum 10. Mal gab es auf dem Plateau der Rohrmeisterei ein buntes Programm von Kindern für Kinder: Am Sonntag, 4. Mai, stand wieder das Internationale Kinderfest Nisan 23 an.
04.05.2014
/
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Internationalen Kinderfest Nisan 23 auf dem Plateau der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Viele Angebote seien nur möglich aufgrund der Großzügigkeit diverser Sponsoren, erklärten die Veranstalter und dankten für die breite Unterstützung, ohne die die Veranstaltung nicht finanzierbar sei. Das Sponsoring macht auch diesmal wieder eine Abschluss-Tombola mit vielen Preisen möglich, für die es sich zu bleiben lohne.

Diyanet kocht

Der Schwerter Diyanet-Verein sorgt mit vielen fleißigen Helfern für die Versorgung der Gäste. Berner: „Die Diyanet-Leute werden wieder den Essensstand betreiben. Eine Riesen-Aufgabe, die sich die ehrenamtlichen Helfer da erneut vornehmen, denn immerhin rechnen wir bei gutem Wetter mit mehr als 2000 Gästen auf dem Rohrmeisterei-Plateau.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Nisan 23 in Schwerte - 2013

Wenn es Frühling wird, ist auch Nisan 23 nicht mehr weit. Das große Internationale Kinderfest an der Rohrmeisterei gint am Sonntag in die neunte Runde und brachte Kinder unabhängig von Nationalität und Religion zusammen.
28.04.2013
/
Auch der Chor des Schülerprojekts der Realschule am Stadtpark begeisterte auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Dichtgedrängt verfolgten die Besucher die Aufführungen auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Chor des Schülerprojekts der Realschule am Stadtpark begeisterte auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit ihrem Tempeltanz aus dem tamilischen Hindutempel faszinierte die siebenjährigen Gowsika die Besucher des Nisan-Festes.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit ihrem Tempeltanz aus dem tamilischen Hindutempel faszinierte die siebenjährigen Gowsika die Besucher des Nisan-Festes.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Chor der Evangelischen Grundschule Ergste bereicherte das Programm mit Frühlingsliedern.© Foto: Reinhard Schmitz
Eine ruhige Hand brauchten die Kinder am "Heißen Draht" des Arbeitskreises "dabei".© Foto: Reinhard Schmitz
Riesenandrang herrschte vor dem Verpflegungszelt mit türkischen Spezialitäten.© Foto: Reinhard Schmitz
Alle Hände voll zu tun hatten die Helferinnen im Verpflegungs-Pavillon.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf dem Rohrmeisterei-Plateau herrschte ein ständiges Kommen und Gehen. Die Veranstalter rechneten mit über den Nachmittag verteilt rund 2000 Besuchern.© Foto: Reinhard Schmitz
Während die Kinder sich an den Spielstände vergnügten, saßen die Erwachsenen an langen Tischen zusammen.© Foto: Reinhard Schmitz
Den verführerischen Grill-Duft von Hackfleisch- und Lammfleisch-Spießen ließ Muharrin Dagon (r.) über das Festgelände ziehen.© Foto: Reinhard Schmitz
Sackhüpfen macht auch den Kindern in der Türkei Spaß, wie die Helfer vom türkischen Elternbund berichteten.© Foto: Reinhard Schmitz
Für die Nachwuchs-Kicker war eine Torwand aufgebaut.© Foto: Reinhard Schmitz
Viel Geschick war beim Riesen-Mikado gefragt.© Foto: Reinhard Schmitz
Als Löwe geschminkt hatte sich die fünfjährige Nicole Kroo.© Foto: Reinhard Schmitz
Vor dem Betreten der Hüpfburg wurden die Schuhe auf dem Orientteppich ausgezogen.© Foto: Reinhard Schmitz
Handykameras hielten die Aufführungen der Tanzgruppe des türkischen Elternbunds fest für die Ewigkeit.© Foto: Reinhard Schmitz
Der beste Platz im dichtgedrängten Publikum vor der Bühne war auf Papas Schultern.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit viel Applaus belohnte das Publikum die Aufführungen auf der Bühne auf dem Rohrmeisterei-Plateau.© Foto: Reinhard Schmitz
Pure Lebensfreude versprühte der afrikanische Gospelchor J-Generation.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte Schwerte

Peter Blazsovszky wird gemeinsam mit dem Arbeitskreis Asyl dafür sorgen, dass auch die in Schwerte lebenden Flüchtlinge von „Nisam 23“ erfahren und zur Ruhrstraße kommen, um mit anderen Migranten und Schwertern ein internationales Fest zu feiern, das mit Musik und Essensdüften auch eine Menge „Zufallsgäste“ anlocken soll. 

Lesen Sie jetzt