Inzidenz: Anstieg im Kreis Unna – ein Nachbar seit 8. Oktober erstmals unter 50

Inzidenzwerte Coronavirus

Die Inzidenzwerte im Kreis Unna und seinen Nachbarkommunen entwickeln sich tendenziell nach unten. Während der Wert im Kreis zuletzt leicht stieg, unterschreitet eine Stadt erstmals wieder die 50er-Marke.

Kreis Unna

, 12.06.2021, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Biergärten dürfen angesichts niedriger Inzidenzwerte im Kreis Unna und den umliegenden Städten und Gemeinden seit einigen Tagen wieder öffnen. Nur eine Nachbarkommune hat gerade erstmals die 50er-Marke unterschritten.

Biergärten dürfen angesichts niedriger Inzidenzwerte im Kreis Unna und den umliegenden Städten und Gemeinden seit einigen Tagen wieder öffnen. Nur eine Nachbarkommune hat gerade erstmals die 50er-Marke unterschritten. © picture alliance/dpa

Das Pandemiegeschehen im Kreis Unna und seinem unmittelbaren Umfeld entwickelt sich prinzipiell positiv. Die Inzidenzwerte haben aber immer noch eine Spannbreite von 7,3 bis 45 akuten Fällen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen.

Während nahezu sämtliche Nachbarkommunen des heimischen Kreises auch am Samstag (12. Juni) erneut eine leicht sinkende Tendenz beim Inzidenzwert aufweisen, geht die Marke zwischen Selm und Schwerte marginal nach oben.

Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit liegt der Inzidenzwert im Kreis Unna am 12. Juni, Stand 0 Uhr, bei 21,8. Zuvor hatte er noch bei 21,3 gelegen. Auswirkungen hat diese Entwicklung allerdings nicht.

Jetzt lesen

Eine Nachbarkommune mit ebenfalls leicht steigendem Inzidenzwert auf allerdings äußerst niedrigem Niveau ist der Kreis Coesfeld im Norden: Die Marke stieg aktuell von 6,3 auf 7,3. Auch in Dortmund steigt der Wert leicht.

Grund zur Freude dürfte es in der südlichen Nachbarschaft geben: In der Stadt Hagen sank der Inzidenzwert erstmals seit dem 8. Oktober 2020 wieder unter den wichtigen Schwellenwert von 50 und liegt jetzt bei 45,0 nach 50,3 am Vortag.

Im Märkischen Kreis ist am vierten Werktag in Folge der Inzidenzwert unter der ebenfalls wesentlichen Marke von 35 geblieben und liegt nach 30,2 am Freitag nun bei 29,0.

Die weiteren Inzidenzwerte weiterer Nachbarkommunen (in Klammern Vortag):

  • Hamm 18,9 (19,5)
  • Kreis Soest 11,9 (12,6)
  • Dortmund 21,6 (20,7)
  • Kreis Recklinghausen 18,7 (18,9)
Lesen Sie jetzt