Je nach Sonnenstand gibt es einen anderen Lieblingsplatz im Garten

rnGarten Eden 2020

Zwei Wochenenden, 17 Gärten, 1000 Eindrücke - aber Corona verhindert die Garten-Eden-Aktion der Hospiz-Initiative. Also besucht die Redaktion die Gärten. Heute: bei Familie Schröder/Schmidt.

Schwerte

, 21.06.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anja Schröder und Dr. Christian Schmidt haben sich mitten in Schwerte ein Natur-Idyll geschaffen. Welche ihrer sechs Ruhezonen sie nutzen, entscheidet die Sonne.

Das Haus an der Mühlenstraße 1a stammt aus dem Jahr 1800. Der Garten dahinter aber erst aus dem Jahr 1996. Weil die Häuser in der Altstadt aus Gründen des Hochwasser-Schutzes keine Keller haben, hatten die Vorbesitzer eine Hütte und Garage nach der anderen auf das Grundstück gebaut. Als Stauraum.

Als Anja Schröder und Dr. Christian Schmidt das Fachwerkhaus kauften, entsiegelten sie das Grundstück und ließen Mutterboden ankarren.

An dessen Grenze sorgen drei sehr alte Bäume für Schatten und Blickschutz; ein Ahorn, eine Kastanie und eine Birke. Die Birke dient einer rankenden Kletter-Rose als Gerüst – eine von 36 Rosen-Arten im Garten.

Sechs Zonen ohne starres Konzept

Ohne starres Konzept entstand bis heute ein Garten mit grob sechs Zonen mit eigenen Pflanzen, Sitzgelegenheit und Lichtverhältnissen, unter anderem eine Terrasse, eine Laube unter der Kastanie, eine Liegewiese, eine Schnucker-Ecke mit Johannesbeer-Sträuchern und eine einfach Holzbank.

Welchen dieser Plätze die beiden Gartenbesitzer benutzen, hängt davon, welcher gerade von der Sonne beschienen wird.

Jetzt lesen

Anja Schröder und Dr. Christian Schmidt nennen ihren Garten Gebrauchs-Garten, denn er soll ihrer Entspannung dienen, und nicht soviel Arbeit machen. Im Frühjahr investieren sie mehrere Tage lang viel Zeit in den Garten, sonst nur einen Nachmittag pro Woche.

GARTEN-EDEN-AKTION DES SCHWERTER HOSPIZES

JETZT SPENDEN!
  • Spendenkonto der Hospiz-Initiative Schwerte e.V.
  • Sparkasse Schwerte
  • IBAN DE08 4415 2490 0000 0389 01
  • Stichwort „Garten Eden“
Lesen Sie jetzt