Die alleinerziehende Mutter zeigt den Kontoauszug. Von ursprünglich 500 Euro bekommt sie heute nur noch 275 Euro Unterhalt für ihren Sohn.
Die alleinerziehende Mutter zeigt den Kontoauszug. Von ursprünglich 500 Euro bekommt sie heute nur noch 275 Euro Unterhalt für ihren Sohn. © privat
Unterhaltszahlungen

Job weg wegen Corona: Vater „halbiert“ den Unterhalt – geht das?

Was tut man als alleinerziehende Mutter, wenn der Vater des Kindes wegen Corona seinen Job verliert - und den Unterhalt halbiert? Einer 45-jährigen Schwerterin ist das passiert.

Julia M. aus Schwerte ist ganz schön sauer. Ihr Ex-Mann hat wegen der Corona-Pandemie seinen Job verloren. Und hat daraufhin selbstständig den Unterhalt gekürzt.

Ein Unterhaltstitel gibt Sicherheit

„Die Pandemie trifft viele“

„Beim Mindestunterhalt reden wir nicht von Luxus“

Jugendamt: „Alles Erdenkliche unternehmen“

„Das Kind kann noch nicht arbeiten“

Sohn bekommt Streit um Geld mit

Über die Autorin
Redakteurin
Begegnungen mit interessanten Menschen und ganz nah dran sein an spannenden Geschichten: Das macht für mich Lokaljournalismus aus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.