Kater mit Luftgewehr schwer verletzt

Schuss

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Freitag in Schwerte auf einen Kater geschossen. Der fünf Jahre alte Felix kam blutverschmiert nach Hause. Als es ihm zusehends schlechter ging, fuhr seine Besitzerin, Daniela Fedeler, direkt zur Tierärztin.

HOLZEN

von Von Heiko Mühlbauer

, 22.04.2012, 21:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniela Fedeler mit ihrem Kater Felix.

Daniela Fedeler mit ihrem Kater Felix.

Daniela und Heiko Flederer haben bei der Polizei eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Allerdings ist ihnen noch wichtiger, die Nachbarn zu warnen. „Schließlich hantiert da jemand mit einem Luftgewehr nachts rum“, betont Heiko Fedeler. Deshalb hat die Familie rund um ihre Straße und den Bolzplatz an der Paulinenstraße Flugblätter aufgehängt, die andere Tierbesitzer warnen sollen. Denn meistens würde Felix das engere Umfeld des Hauses nicht verlassen. Diese Art von Delikt kann als Tierquälerei verfolgt werden, erläuterte die Polizei auf Anfrage.

Lesen Sie jetzt