"Kauf eins mehr": CDA-Aktion voller Erfolg

SCHWERTE Sieben volle Körbe mit Lebensmitteln im Wert von rund 1000 Euro sammelten die Schwerter Sozialausschüsse (CDA) für die Schwerter Tafel. Der Dank geht an die Rewe-Kunden, die daran teilnahmen und jeweils ein Produkt mehr kauften - für den guten Zweck.

von Ruhr Nachrichten

, 15.07.2008, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Clou: Jeder Kunde legte ein Produkt mehr aufs Kassenband.

Der Clou: Jeder Kunde legte ein Produkt mehr aufs Kassenband.

„Über 90 Prozent der Leute waren von der Aktion sehr begeistert. Wir haben überhaupt nicht mit einer so positiven Resonanz gerechnet“, schwärmt Kord. Einige Menschen haben sogar extra bei Rewe Hannig ihre Einkäufe erledigt, weil sie die Schwerter Tafel unterstützen wollten. „Daran kann man sehen, dass die Tafel bei den Schwerter Bürgern sehr hoch angesehen ist,“ meint Kord. Auch er selbst war von der Aktion bewegt: „Es war ein sehr gutes Gefühl konkret etwas zu machen und zu spüren, dass die Hilfe auch ankommt. Schließlich werden die Lebensmittel wirklich eins zu eins an die Tafel gespendet.“

Die Schwerter CDA will die Aktion „Kauf eins mehr“ zu einer festen Einrichtung machen, die einmal im Quartal stattfinden soll. Dazu wolle man, so der Schwerter Vorsitzende Jörg Schindel, auch Kontakte zu anderen Lebensmittelhändlern knüpfen und auch in die Schwerter Stadtteile gehen. Die CDU-Sozialausschüsse werden für die Schwerter Tafel also ein dauerhafter und zuverlässiger Partner bleiben.

Lesen Sie jetzt