Kommen weitere Restposten-Läden nach Schwerte?

Viele Gerüchte kursieren

Mehrere Gerüchte sind im Moment in Schwerter Facebook-Gruppen im Umlauf. Es geht um Geschäfte in der Schwerter Innenstadt. Eine Filiale des Restposten-Händlers "Jawoll" sei geplant, ebenso eine Filiale des Non-Food-Discounters "Action". Auch ein geplantes Spielwarencenter steht zur Diskussion. Was ist dran an den Gerüchten?

SCHWERTE

, 19.09.2017, 05:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leerstände im City Center. Das Sonnenstudio Sunflowers neben Vinum und die Räumlichkeiten neben dem Tedi stehen leer.

Leerstände im City Center. Das Sonnenstudio Sunflowers neben Vinum und die Räumlichkeiten neben dem Tedi stehen leer.

Bestätigt ist bisher keines der Gerüchte. Eine Anzeige auf der Internetplattform Immobilienscout machte ein paar Schwerter aufmerksam. Eine Ladenfläche für ein geplantes Hobby-, Modell- und Spielwarencenter im City-Center, Am Markt 11, wird dort beworben. Eine Fläche von 5000 Quadratmeter stehe zum Verkauf.

Das sei aber bisher nur ein Plan, wie es von Nora Grau von der Mietverwaltung Alexander Fischer heißt. Die Mietverwaltung kümmert sich um die ausgeschriebene Fläche im City-Centrum. „Aktuell haben wir noch keinen Interessenten“, sagt sie. Nähere Informationen könne sie nicht geben.

Jawoll sucht nach Mitarbeitern

Das Gerücht über eine kommende Jawoll-Filiale in Schwerte nährt sich durch eine Anzeige im Wochenblatt Ruhr Bote. „Wir suchen für die Expansion in Schwerte Mitarbeiter für die Marktleitung, stellvertretende Marktleitung, Sachbearbeitung und den Warenservice mit Kassierertätigkeit“, steht dort in der Ausgabe vom 2. September. Eine offizielle Bestätigung von der Firma aus Soltau steht bisher noch aus. Der Standort der Filiale ist noch nicht bekannt.

Auch eine Action-Filiale in der ehemaligen Fruchtbörse neben dem Schuhhaus Siemes an der Beckestraße ist laut den Gerüchten in der Diskussion. Eine Antwort auf eine Nachfrage der Redaktion gab es bislang von Action nicht.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt