Kreis entscheidet über Zuschuss für Welttheater

Sitzung am Nachmittag

Gekürzt aber nicht gestrichen – das Welttheater der Straße wird wohl auch weiter vom Kreis bezuschusst. Ab 15 Uhr berät man in Unna heute über den Haushalt. Doch bereits im Vorfeld tagte eine Strukturkommission und einigte sich auf Sparvorschläge.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 21.12.2010, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kreis entscheidet heute über die Zuschüsse für das bunte, spektakuläre Welttheater.

Der Kreis entscheidet heute über die Zuschüsse für das bunte, spektakuläre Welttheater.

Ein Wirtschaftsprüfungsinstitut, dass die Kreisfinanzen untersuchte, hatte den Zuschuss als freiwillige Leistung, die komplett eingespart werden könne, eingeordnet. Eine Kürzung, die vom Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt als bestandsgefährdend für das Festival eingeschätzt wurde. Kein Votum ist dagegen zum Fortbestand der Neuen Philharmonie zu erwarten. Die CDU hatte zwar einen Antrag gestellt, dem Orchester eine Garantie für einen Zuschuss bis 2020 zu geben, dann aber die Zuschüsse zu streichen.

Die anderen Parteien verwiesen an eine Übereinkunft. Demnach wollen die Fraktionen heute nur über Dinge entscheiden, die 2011 haushaltswirksam werden. Die restlichen Sparvorschläge sollen erst 2011 auf die Tagesordnung. Die Kreistagssitzung beginnt um 15 Uhr.

Lesen Sie jetzt