Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Corona-Update

Kreis meldet Null Genesene für Schwerte – Inzidenz sinkt leicht

Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag (21.10.) keinerlei Genesene für unsere Stadt gemeldet. Die Zahl der aktuell Infizierten ist dadurch wieder gestiegen.

Insgesamt 1.956 der seit Beginn der Corona-Pandemie in Schwerte nachgewiesenen Infektionen gelten bereits als auskuriert. Das sind gut 96 Prozent aller in unserer Stadt gemeldeten Corona-Fälle (2.037). Am Donnerstag (21.10.) wurde indes keine weitere Person als wieder genesen gemeldet.

Weil zeitgleich eine Neuinfektion bekannt wurde, ist die Zahl der aktuell Infizierten auf 21 gestiegen – am Vortag waren es 20 Erkrankte. Neben diesem vergleichsweise geringen Anstieg gibt es noch eine weitere gute Nachricht: Der Schwerter Inzidenz-Wert ist leicht gesunken.

Am Mittwoch (20.10.) hatte er noch bei 28,14 gelegen, am Donnerstag sank er immerhin auf 23,81. Das entspricht elf Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Was die Mutationsfälle angeht, gab es am vorletzten Tag vor dem Wochenende keine Neuigkeiten.

Kreis-Inzidenz steigt leicht

Es blieb bei 261 Fällen der Alpha-Variante (britisch), einem Fall der Beta-Variante (südafrikanisch) und 95 Fällen der Delta-Variante (indisch), die seit Beginn der Pandemie in Schwerte nachgewiesen wurden.

Kreisweit waren am Donnerstag 365 Menschen nachweislich Corona-positiv, 20 mehr als am Vortag. 13 von ihnen befanden sich wegen ihrer Infektion in stationärer Behandlung – ebenso viele wie schon am Mittwoch. Indes stieg die Kreis-Inzidenz leicht an und lag am Donnerstag bei 44.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West