Inzidenz-Wert steigt wieder: In Schwerte vergeht seit Wochen kein Tag ohne Neuinfektionen

rnCorona-Pandemie

Nachdem die Corona-Zahlen in Schwerte zuletzt rückläufig waren, gibt es nun wieder mehr aktuell Infizierte in unserer Stadt. Zudem meldet der Kreis einen weiteren Todesfall.

Schwerte

, 18.11.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von Donnerstag (12.11.) bis Dienstag (17.11.) war der Inzidenz-Wert in Schwerte stetig zurückgegangen, vom seit Beginn der Pandemie höchsten Wert (192,66) auf 142,87 gesunken. Eine Zahl, in deren Nähe sich die 7-Tages-Inzidenz zuletzt Anfang November bewegt hatte.

Doch nun ist der Wert wieder angestiegen, liegt am Mittwoch (18.11.) wieder bei 147,2. Auch die Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte, die in den letzten Tagen rückläufig war, hat sich wieder leicht erhöht und liegt nun bei 143 (141 am 17.11.).

Der Kreis Unna hat am Mittwoch insgesamt zwölf Neuinfektionen für unsere Stadt gemeldet, neun Schwerter gelten indes als wieder genesen. Hinzu kommt der elfte Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein 73-jähriger Schwerter ist bereits am 15. November gestorben, wie der Kreis am Mittwoch meldete.

Mehr als 70 Menschen sterben in Verbindung mit dem Virus

Kreisweit sind es inzwischen 71 Menschen, die seit Beginn der Pandemie in Verbindung mit dem Virus gestorben sind. Zudem hat der Kreis am Mittwoch erneut insgesamt 168 Neuinfektionen in allen Städten gemeldet.

In Schwerte gibt es seit Wochen keinen Tag ohne Neuinfektionen, in den anderen Kreis-Städten sieht es ähnlich aus. Und solange das so bleibt, wird sich der Inzidenzwert weiterhin weit über dem Grenzwert von 50 bewegen.

Im Kreis Unna liegt er derzeit bei 215,2.

Lesen Sie jetzt