Kriminelle brachen in Schwerter Vereinsheim ein

Hoher Sachschaden

Drei Jahre war Ruhe, aber jetzt haben wieder Einbrecher im Vereinsheim des Fußballvereins Etus/DJK Schwerte zugeschlagen. „Wir hatten einige Jahre wirklich Glück. Davor wurde aber schon öfter bei uns eingebrochen“, sagte am Mittwoch der erste Vorsitzende Hans Haberschuss. Das ist dieses Mal passiert.

SCHWERTE-OST

, 21.12.2016, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Dienstag haben, nach Informationen der Kreispolizei, noch unbekannte Täter zunächst ein Fenstergitter beschädigt und anschließend das dahinterliegende Fenster aufgehebelt. Im Gebäude brachen sie einen Zigaretten- sowie einen Dartautomaten auf und entwendeten daraus das Bargeld. Außerdem erbeuteten die Täter noch eine Überwachungskamera und einen Computer.

Hoher Sachschaden ist entstanden

Der Einbruch wurde am Morgen gegen 10 Uhr bemerkt, so Hans Haberschuss.

Die Höhe des Schadens sei noch nicht genau zu beziffern, würde aber auf jeden Fall im vierstelligen Bereich liegen. Der Wert der Beute sei nicht vergleichbar mit dem entstandenen Sachschaden.

„Eigentlich ist ein Einbruch in unser Vereinsheim vollkommen sinnlos. Denn hier ist einfach nichts zu holen“, ärgert sich Hans Haberschuss. Für die gestohlene Kamera werde natürlich schnellstmöglich Ersatz besorgt.

Die Verfahren bei den vorangegangenen Einbrüchen seien alle nach gewisser Zeit eingestellt worden. Dennoch hofft der erste Vorsitzende, dass die Täter in diesem Fall geschnappt werden. 

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Schwerte unter Tel. 9213320 entgegen.

Lesen Sie jetzt