Straßensperrung in Holzen sorgt für mehr Stau in ganz Schwerte

rnUmleitung

Nur eine kleine Baustelle in Holzen? Schon, aber sie sorgt für mehr Stau in ganz Schwerte. Seitdem auf dem Krinkelweg gearbeitet wird, müssen viele Autos und Lastwagen große Umwege nehmen.

Holzen

, 14.10.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Krinkelweg in Holzen wird die Fahrbahn saniert. Die Sperrung der Straße bringt den Verkehr zwischen Schwerte und dem Dortmunder Süden ganz schön durcheinander.

Der Krinkelweg ist in seinem Dortmunder Abschnitt eine Verlängerung des Schwerter Kirchwegs und für den Verkehr aus Schwerte eine wichtige Verbindung nach Dortmund.

Noch bis zum Ende der Woche, Freitag (16.10.), ist diese Straße an der Einmündung in die Kreisstraße gesperrt. Die Fahrbahn wird saniert. Die Arbeiten laufen bereits.

Das bedeutet für die Menschen in Holzen, dass sie die Wittbräucker Straße in Dortmund nicht mehr erreichen können. Damit ist der Verkehr in Richtung A45 sowie in Richtung Hörde und Aplerbeck abgeschnitten.

Belastung für Schwerter Straßen wegen Umleitung

Von Holzen aus ist die am einfachsten erreichbare Autobahn-Auffahrt die Anschlussstelle Dortmund-Süd, wo sich A45 und B54 treffen. Jetzt müssen die Autofahrer, wenn sie nicht durch die Wohngebiete dröhnen wollen, den Umweg in die Schwerter Innenstadt in Kauf nehmen, um dann über die Hörder Straße auf die A1 zu fahren.

Dort ist aber immer noch die Auffahrt in Richtung Köln gesperrt, sodass die Fahrer, die zur A45 möchten den ganzen Weg nach Ergste auf sich nehmen müssen. Das wiederum bedeutet, dass eine gesperrte Straße zu einer Verkehrsbelastung für ganz Schwerte geworden ist.

Lesen Sie jetzt