Lennerockers verabschiedeten sich von Schwerte

Mit Video

Nach 32 Jahren Bandgeschichte werden sich „The Lennerockers“ am Ende des Jahres auflösen. Das bereits zum zwölften Mal stattfindende Konzert am Schützenhof war also gleichzeitig das letzte Konzert der Band in Schwerte. Wir haben ein letztes Mal im Video festgehalten, wie sie rocken.

SCHWERTE

von Niklas Voss

, 07.08.2016, 16:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Über 150 Fans kamen am Samstag Platz des VfL Schwerte zusammen, um „ihre“ Lennerockers ein letztes Mal live in Schwerte zu sehen. Langzeitfans konnte man an den „Lennerockers“-Aufnäher auf den Jacken erkennen, angehende Fans konnten sich noch kurz vorm Ende der Band an dem Merchandise-Stand mit CDs, T-Shirts und Aufnähern eindecken.

Nach der obligatorischen musikalischen Halben kamen die 5 Rocker aus Hagen auf die Bühne. Die langjährige Bühnenerfahrung machte sich bemerkbar, die Band schaffte es direkt zu beginn, das Publikum mit zu reißen. So waren neben den typischen rhythmisch mitwippenden Fans auch einige Pärchen zu sehen, die nicht nur musikalisch, sondern auch tänzerisch einige Rock'n'Roll Erfahrung hatten.

 

Die Lennerockers lösen sich nach 32 Jahren Bandgeschichte auf. Am Wochenende haben sie ihr letztes Konzert in Schwerte gespielt.' href='https://www.instagram.com/p/BIz4ZlajuSA/' style=' color:#000; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:normal; line-height:17px; text-decoration:none; word-wrap:break-word;

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 7. Aug 2016 um 7:21 Uhr

Warum die Band aufhört:

Nach 45 Minuten pausierte die Band dann das erste Mal, um nach 30 Minuten Pause dann in die „zweite Runde“ zu starten. Ebenfalls eine dreiviertel Stunde später war auch die zweite Runde zu Ende und die nächste Pause wurde begonnen. „Wir sind keine 25 mehr", sagte Lead-Sänger und Banjoist Michael Ele Koch. Zwischen den Pausen jedoch zeigten die fünf Rocker was in ihnen steckt. Nicht nur musikalisch gaben sie alles. Die Bühnenshow war eine Mischung aus Mini-Choreo, hüpfen, dem Ablegen der Instrumente auf den Bandmitgliedern und dem Besteigen dieser (also der Instrumente).

Musikalisch packten die Lennerockers nochmal alles aus, was sie zu bieten haben. Von Liedern der ersten Platte bis zu Liedern der neusten war alles dabei. Auch wenn das Konzert am Samstag das letzte Konzert der Band in Schwerte ist, sind sie noch lange nicht am Ende. Noch 40 Auftritte werden sie haben, den letzten an Silvester. Über eine Million gefahrene Kilometer, allein in den letzten 15 Jahren, sprechen eine deutliche Sprache für die Beschäftigung der Band. „Unser nächstes freie Wochenende ist Weihnachten“, kommentiert Michael Ele Koch einen Grund für die Auflösung der Band. Man wolle sich mehr auf die Familie und das restliche Leben konzentrieren.

Natürlich werde man als Einzelperson nie aufhören, Musik zu machen, aber „diese Band ist zu Ende“. Mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“ verabschieden sich die Lennerockers von ihren Fans. Denn trotz des großen zeitlichen Aufwands haben die fünf „Spaß an der Sache wie am ersten Tag“. Zumindest in Schwerte konnten die Musiker gebührend von ihren Fans verabschieden. „Es war eine gemütliche Runde, alle hatten Spaß. Das ist, was zählt.“

Lesen Sie jetzt