Licht für die Rohrmeisterei und Kunst in Schwerter Haushalten

Schwerter Kunstverein

Auch nach 25 Jahren hat der Kunstverein noch große Pläne. Bei "Montags im Museum" erklärte Vorsitzender Michael Schade, dass es ein neues Kunstwerk für das Rohrmeisterei-Plateau geben soll. Außerdem soll die Kunst Einzug in Schwerter Privatwohnungen erhalten.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 08.02.2012, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Künstler Kazuo Katase mit dem Modell seiner Skulptur für das Rohrmeisterei-Plateau.

Der Künstler Kazuo Katase mit dem Modell seiner Skulptur für das Rohrmeisterei-Plateau.

 Im 25. Jahr seines Bestehens soll außerdem ein Gründungsbeschluss in die Tat umgesetzt werden: Eine Ausstellung von namhaften Künstlern, die in Schwerter Privatwohnungen arbeiten und ausstellen. Die Eröffnung ist aber frühestens für 2013 geplant.  Doch so interessant und spektakulär die Idee ist, ganz einfach werde es nicht, rund 15 Menschen zu finden, die ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer oder die Küche als Kunstobjekt zur Verfügung stellen würden. "Auch wenn natürlich Künstler und Besitzer zuvor über das Werk sprechen werden", erklärt Schade. Als er am Ende seines Vortrags die Gäste fragte, wer denn seine Wohnung zur Verfügung stellen würde, gingen gerade mal drei Hände in die Höhe. 

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Benzinpreise in Schwerte
Weil er 15 Cent zu viel zahlte: Jet schickt Professor 10-Euro-Gutschein für Ärger an der Tankstelle