Margot Schlieper (99) mit Sohn Dieter (76). © Jörg Bauerfeld
Positives in Coronazeiten

Margot Schlieper überstand mit 99 Jahren eine Corona-Infektion

Der Schock kam am 13. Januar. Drei Tage nach der ersten Impfspritze ging bei der Familie Schlieper das große Bangen los. Margot Schlieper, Mutter, Oma und Uroma, wurde positiv auf Corona getestet.

Die Sonne scheint in das Zimmer von Margot Schlieper. Auf dem kleinen Tisch ein Fläschchen Eierlikör und eine Schachtel mit Ahoi-Brause – man muss ja etwas anzubieten haben, wenn Besuch kommt. Seit einem halben Jahr wohnt die 99-Jährige im Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum in Holzen.

Man kann nur vermuten, warum der Verlauf milde war

Nur ein Winken von der Straße aus

Anekdötchen und einen Brocken Ahoi-Brause

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.