Mattu und die Comedy-Meisterei begeisterten

Rohrmeisterei

Angesichts der Antibiotika im Futter verschreiben Ärzte demnächst statt Medikamente einfach ein Hähnchen - zumindest wenn es nach Mattu und seiner Comedy-Meisterei geht. Auch der dritte Teil der Reihe "Comedy-Meisterei - die unbeSCHWERTE Mixshow" am Mittwochabend begeisterte die Gäste in der Rohrmeisterei.

SCHWERTE

von Von Lena Beneke

, 18.05.2012, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Er ist Schwerter Postbote und erfolgreicher Comedian: Jörg "Mattu" Matuszewski begeisterte mit seiner Comedy-Meisterei.

Er ist Schwerter Postbote und erfolgreicher Comedian: Jörg "Mattu" Matuszewski begeisterte mit seiner Comedy-Meisterei.

Termine
Die nächsten Termine sind der 12. September und der 5. Dezember. Karten gibt es im Vorverkauf in der Rohrmeisterei oder bei Mattu unter joerg@der-mattu.de.

 In der Show ging es vor allem um Absurditäten des Alltags - zum Beispiel beim Thema Antibiotika: „Wenn ich krank bin, sagt mein Arzt: Nehmen Sie zwei halbe Hähnchen und rufen Sie mich morgen früh wieder an. Mal ehrlich: Demnächst gibt’s Chicken McNugget nur noch auf Rezept.“ Neben Michael Schönen begeisterte ein weiteres Comedy-Talent die Zuschauer: Die erst 19-jährige Thanee Schaffarczyk überzeugte mit ihren Parodien und einer glanzvollen schauspielerischen Leistung – besonders die energiegeladene Imitation von Sabine Töpperwien fand regen Zuspruch im Publikum.

 Mattus Programm jonglierte mit allen Seiten der Comedy: Die Klavier-Comedy mit Jens Heinrich Claassen, dem Nominee des Kleinkunstpreises Prix Pantheon, die Death-Comedy mit Absalom Reichardt alias „der Tod“ sowie der Poetry Slammer Julian Januar aus Dortmund sorgten für reichlich Abwechslung und zahlreiche Lacher.   

Termine
Die nächsten Termine sind der 12. September und der 5. Dezember. Karten gibt es im Vorverkauf in der Rohrmeisterei oder bei Mattu unter joerg@der-mattu.de.

Lesen Sie jetzt