Die Särge mit Toten, die an oder mit Covid gestorben sind, dürfen auch im Krematorium nur unter großen Schutzvorkehrungen gelagert und transportiert werden. © picture alliance/dpa
Covid-19

Meldung über Schwerter Corona-Tote fast drei Monate nach dem Todestag

Das Kreis-Gesundheitsamt meldete am Mittwoch (3.2.), dass eine Frau aus Schwerte mit Corona gestorben sei – und das bereits am 16. November 2020. Wieso kommt die Meldung erst jetzt?

Der Kreis Unna gibt an jedem Werktag nachmittags einen Statusbericht über die aktuellen Corona-Zahlen im Kreisgebiet. Aufgeführt werden die aktuellen Zahlen der Neuinfektionen, der Genesenen, die aktiven Fälle, die Zahl der Infizierten in den Kliniken und eben auch die der Verstorbenen.

Manchmal vergisst der Hausarzt die Vorab-Meldung

Im Zweifelsfall den Amtsarzt einschalten

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.