Brücke Kirschbaumsweg: Messingstraße ab dem 11. Juni wieder einseitig befahrbar

Freie Mitarbeiterin
Die Messingstraße wird freigegeben.
Die Messingstraße wird freigegeben. © Stadt Schwerte / Ingo Rous
Lesezeit

Anwohnerinnen und Anwohner der Messingstraße können ihr Wohnquartier ab Samstag (11. Juni) wieder über die Bergische Straße erreichen, wie die Stadt Schwerte am Donnerstag (9.6.) mitteilte.

Ankündigung kurzfristig zurückgezogen

Zuvor hatte die Stadt verkündet, dass die Messingstraße bereits ab dem 3. Juni wieder einseitig befahrbar sei. Diese Ankündigung wurde jedoch kurzfristig wieder zurückgezogen.

Autofahrerinnen und Autofahrer sowie Anwohner konnten das Wohngebiet weiterhin nur ampelgesteuert über die Ostberger Straße erreichen.

Ab dem 11. Juni Zufahrt über Bergische Straße

Im Laufe des 10. Junis wird die Sperrung der Messingstraße nun tatsächlich aufgehoben. Gleichzeitig wird die Einfahrt in die Straße von der Ostberger Straße aus unterbunden.

Die Maßnahme steht in Zusammenhang mit der Erneuerung der Brücke am Kirschbaumsweg. Hier hatte es unvorhersehbare Schwierigkeiten mit den Mauern für die Brückenlager der mittlerweile demontierten Brücke gegeben.

Diese Probleme sind nun soweit gelöst, dass der Verkehr in die Messingstraße und aus ihr hinaus ab Samstag wieder über die Bergische Straße fließen kann. Den Verkehrsfluss steuert eine mobile Ampelanlage.