Mitten in der Nacht: Feuer in Schwerte-Ergste griff über auf Auto und Wohnwagen

VW ausgebrannt

Schreck mitten in der Nacht an einer Straße in Ergste: Ein Feuer beschädigte nicht nur eine Hecke und Mülltonnen, sondern auch ein Auto und einen Wohnwagen. Jetzt ermittelt die Kripo.

Ergste

, 15.02.2020, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mitten in der Nacht: Feuer in Schwerte-Ergste griff über auf Auto und Wohnwagen

Dieses Auto brannte am frühen Samstagmorgen an der Bierstraße in Schwerte-Ergste aus. © Polizei Kreis Unna

Feuerwehr und Polizei wurden nach eigenen Angaben am Samstagmorgen um 4.14 Uhr zur Bierstraße nach Schwerte-Ergste gerufen. Dort sei ein Feuer ausgebrochen, hieß es.

Beim Eintreffen stellten die Feuerwehrleute fest, dass eine Hecke und mehrere Mülltonnen sowie ein VW brannten. Die Hitzeentwicklung sei so stark, dass ein neben dem Auto geparkter Wohnwagen ebenfalls beschädigt wurde.

Brandursache noch unklar – Polizei sucht Hinweise

Hinweise auf die Brandursache liegen nicht vor, hieß es am Samstag von der Polizei. Da aber Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne, ermittele nun die Kriminalpolizei.

Den Schaden schätzen die Polizisten vor Ort auf rund 16.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Schwerte, (02304) 921-3320.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt