Musical "Kleine Mundharmonika" feierte Premiere

Viele Fotos und ein Video

Wunderschöne Kostüme, eine aufwändige Lichtshow und jede Menge gute Musiker. Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Welt der kleinen Mundharmonika und mit ihr durch die Welt der Musik. Wir waren bei der Premiere des Musicals in der fast ausverkauften Rohrmeisterei dabei - hier gibt es viele Fotos und ein Video.

SCHWERTE

, 23.09.2016, 12:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Musical "Kleine Mundharmonika" feierte Premiere

Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.

Mehr als hundert Kinder standen auf der großen Bühne der Rohrmeisterei, als sich um sieben Uhr der rote Vorhang öffnete. Ihre klaren Stimmen erfüllen sofort den ganzen Raum. Es ist der Beginn einer langen Reise – der Reise der kleinen Mundharmonika. „Wir sind begeistert“, schwärmen die Mütter Anja Lehnert und Anja Gossart nach der Veranstaltung. 

„Da stehen keine Profis auf der Bühne und eigentlich kommen alle hier aus Schwerte. Das Lokale an dem Ganzen ist besonders schön“, erklärt Lehnert weiter. Schön ist vor allem auch die geschickte Umsetzung der bunten Geschichte. Denn um die kleine Mundharmonika auf ihrer ganzen Reise von Europa in das große Amerika begleiten zu können, hat sich Chris Kramer mit seinem Team etwas Besonderes einfallen lassen.

Das machte das Musical zu etwas ganz Besonderem:

Zwischen den Liedern erstrahlt immer wieder eine große Leinwand auf der Bühne. Sie zeigt einen liebevoll gestalteter Animationsfilm, der auch den Flug mit einer Wolke und die lange Fahrt mit einem großen Schiffdampfer für das Publikum erlebbar macht. „Ein besonderen Dank geht auch an Christoph Heuer, der die kleine Mundharmonika zeichnerisch zum Leben erweckt hat“, betont Kramer bei seinen Danksagungen.

Doch nicht nur die Animationen sorgen für eine große Überraschung. Er ist der Mix aus Licht, Musik und Kostümen, der immer wieder neue Facetten öffnet und das Stück so auf träumerische Weise am Leben hält. Das Publikum begegnet mit der Mundharmonika dem Muskelkater und dem Froschkönig, wird von tanzenden Neonlichtern verzaubert und schließlich in New York von einem genialem Beatboxer empfangen. Und Kevin O’Neal versteht sein Handwerk. Er ist amtierender deutscher Beatboxmeister. „Die Musik fand ich besonders toll“ schwärmt auch der kleine Jan Philipp Rum, der begeistert im Publikum saß.

Junge Sängerinnen und Sänger überzeugen das Publikum 

Neben O’Neal, der laute Bässe durch den Raum dröhnen lässt und der gewaltigen Bluesstimme von Chris Kramer, die stellenweise an Altmeister Udo Lindenberg erinnert, sind es vor allem auch die jungen Sängerinnen und Sänger, die stimmlich überzeugen. Allen voran die 15-jährige Nina. Mit ihrer Soulstimme à la Christina Aguilera erobert sie als Benedita im letzten Drittel des Stücks die Bühne und stellt so den heimlichen Höhepunkt dar.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Premiere der kleinen Mundharmonika

Wunderschöne Kostüme, eine aufwändige Lichtshow und jede Menge gute Musiker. Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Welt der kleinen Mundharmonika – und mit ihr durch der Welt der Musik. Bei der Premiere des Musicals in der fast ausverkauften Rohrmeisterei sorgte die Theatercrew dabei immer wieder für neue Überraschungen. Die Belohnung: Applaus im Minutentakt.
23.09.2016
/
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Chris Kramer blueste, soulte und rockte sich durch die Premiere der kleinen Mundharmonika in Schwerte.© Foto: Markus Trümper
Schlagworte Schwerte

Am Ende ist es eine Geschichte voller Energie und Leidensschaft für die Musik, die dabei vermittelt, dass man alles erreichen kann, wenn man nur an sich glaubt. Auch wenn die relativ naive Erzählweise Kramers dabei auf ein sehr junges Publikum zugeschnitten ist, können Kostüme und Musik auch jeden Erwachsenen überzeugen.

Einmal ist das Stück in Schwerte noch zu sehen. Dann endet die Reise der kleinen Mundharmonika. Für einige der talentierten jungen Musiker scheint sie dagegen gerade erst zu beginnen.

Tickets und Vorstellungen
Am Sonntag findet die letzte Aufführung in der Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, um 16 Uhr statt.
Die Karten kosten im VVK 18 Euro (Kinder 9 Euro) sowie 20 Euro (Kinder 10 Euro) an der Abendkasse.
Weitere Vorstellungen am 29. und 10. Oktober in Haltern am See in der Aula der Schulzentrums, Holtwicker Straße 3-5.  
Weitere Infos auf der zum Musical.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt