Nach TV-Umbau: Familie Salomon sortiert sich noch

Serie "Zuhause im Glück"

Seit knapp zwei Wochen ist die Familie Salomon wieder in ihrem Haus. Doch noch immer öffnen Peter Salomon und seine Mutter Gisela manchmal die falsche Zimmertür. Denn obwohl sich das Reihenhaus in der Theodorstraße von außen kein bisschen verändert hat, sind die Wohnräume nicht mehr wiederzuerkennen.

Holzen

, 24.08.2015 / Lesedauer: 3 min
Nach TV-Umbau: Familie Salomon sortiert sich noch

Peter Salomon (m.) freut sich mit seinem großen Sohn Patrick (l.) und seiner Mutter Gisela (2.v.r.) über die Sanierung des Familienhauses. Mit einziehen werden nächste Woche auch Sohn Danny und die pflegebedürftige Ehefrau Immacolata. Birgit Käsler (r.), eine gute Freundin der Familie, hat den Kontakt zur Fernsehsendung hergestellt und die Helfer koordiniert.

Eine Woche lang haben die Handwerker der TV-Serie „Zuhause im Glück“ das Haus der Familie Salomon umgebaut. Und der Traum der Familie, dass die pflegebedürftige Ehefrau Immacolata endlich wieder am Familienleben teilnehmen und den Himmel sehen kann, hat sich erfüllt. Das Haus ist nun im Erdgeschoss barrierefrei bis zur Terrasse. Die junge Mutter (38) ist seit zwei Jahren durch eine schwere Autoimmunerkrankung pflegebedürftig und bettlägerig.

Birgit Käsler hatte die ganze Geschichte ins Rollen gebracht, die Familie bei der TV-Show angemeldet. Als enge Freundin hatte sie mitbekommen, dass Peter Salomon durch die Krankheit seiner Frau nicht mit dem Umbau des Hauses vorankam – schließlich musste er sich auch noch um den zehnjährigen Sohn Danny kümmern.

Überwältigt von der Hilfsbereitschaft

Doch nun ist der größte Umbau-Batzen fertig – und das nicht nur durch das TV-Team. Die Salomons und Birgit Käsler wären überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Schwerter. Nach einem Aufruf in einer Facebook-Gruppe hatte Birgit Käsler schnell rund 15 Helfer gefunden, die beim Ausräumen des Hauses geholfen haben.

Jetzt lesen

„Besonders hervorgetan haben sich Hella Kasper, die über Wochen geholfen hat, und Rick Mika“, sagt Birgit Käsler. Der arbeitslose Maler und Lackierer (39) hat bei den TV-Handwerkern eine Woche lang ehrenamtlich mit angepackt. Zwei Schwerter stellten spontan ihre Garagen zur Lagerung der Möbel und Umzugskisten zur Verfügung.

Unternehmen vor Ort mit im Boot

Und auch Firmen haben geholfen: Mit ins Boot für die Bewirtung der Handwerker holte Birgit Käsler die Bio-Fleischerei Kleiner, die Senfmühle, die Gärtnerei Seefeld, die Kuhbar und die Bäckerei Becker. Jäger und Niemann stellte einen Transporter, das Autohaus Pflug einen Wagen, der Bauhof einen Müllwagen. MK Ambulanz spendierte den Krankentransport.

Die Senfmühle und die Gärtnerei Seefeld unterstützten mit Geschenken für das TV-Team. „Und auch meinen Kollegen und meinem Chef von ND Presstec gilt großer Dank. Seit Immas Erkrankung haben sie mir mit flexiblen Arbeitszeiten den Rücken frei gehalten“, ist Peter Salomon gerührt. Nun hofft er, dass dies alles auch seiner Frau emotional Kraft gibt, sich ins Leben zurückzukämpfen.

Was sich in dem Haus getan hat, erfahren die Zuschauer allerdings erst im Herbst. Denn erst dann strahlt der Fernsehsender RTL2 die neue Staffel aus.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt