Der Verkehrsverstoß ist auf Video dokumentiert.
Der Verkehrsverstoß ist auf Video dokumentiert. © Hartmann
Bußgeld

Nach Verkehrsverstoß: Fahrer des Radarwagens bekam selbst ein Knöllchen

Auf dem Weg zum Einsatzort in Schwerte setzte der Fahrer des Radarwagens den Blinker und bog falsch in die Bahnhofstraße ab. Jetzt stellte ihm der Kreis selbst einen Strafzettel aus.

Es war an einem Freitag Mitte Mai. Der Schwerter Dirk Hartmann fuhr auf der Karl-Gerharts-Straße Richtung Bahnhof. Vor ihm fuhr einer jener auffällig unauffälligen grauen VW-Caddys, die der Kreis Unna zur Verkehrsüberwachung einsetzt.

Blinker gesetzt und falsch abgebogen

Blitzen aus dem Halteverbot ist erlaubt

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.