Nächstes Testzentrum in Schwerte schließt – das dritte nach Elsebad und Heideschützen

Testzentren in Schwerte

Nach der Schließung der Testzentren am Elsebad und bei den Heideschützen ist nun das nächste dran. Es schließt ab 2. Juli seine Pforten – womit ein Schwerter Stadtteil keine Teststelle mehr hat.

Villigst

, 02.07.2021, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab dem 2. Juli schließt das Testzentrum in Villigst.

Ab dem 2. Juli schließt das Testzentrum in Villigst. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Sinkende Infektionszahlen und Inzidenzen, dafür eine steigende Anzahl Genesener und Geimpfter: Der Bedarf an Testungen ist in Schwerte sicher nicht mehr so hoch wie noch im Verlauf der dritten Corona-Welle. Darauf reagierten bereits zwei Testzentren in Schwerte.

Die DLRG-Ortsgruppe Schwerte stellt ihren Betrieb des Testzentrums am Elsebad ein. Und auch der von Covimedical betriebene Container bei den Heideschützen war schon lange vernachlässigt.

Testzentrum in Villigst schließt

Das nächste Testzentrum, das seine Pforten schließt, befindet sich in einem Stadtteil. Und zwar in Villigst: Zum 2.7. (Freitag) schließt das von der DOMETEC GmbH betriebene kleine mobile Testzentrum im evangelischen Gemeindehaus an der Villigster Straße.

Damit fällt die Möglichkeit einer Testung im Stadtteil weg. Testungen sind aber weiterhin an vielen Stellen in Schwerte möglich.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt