Bildergalerie

Ne Runde um'n Block 2020 – Teil 1

Literatur, Musik, Theater, Installationen und weitere Überraschungen – das ist "Ne Runde um'n Block" gewesen, ein Corona-konformes Kultur-Event in der Schwerter Innenstadt.
30.08.2020
/
"Ne Runde um den Block" ist eine von Jörg Rost geschaffene Alternative zum Welttheater der Straße in Coronazeiten. Die Aktion war ein voller Erfolg.© Bernd Paulitschke
Um den „Lauf mit der Zeit“ ging es bei Tabea Gregory.© Bernd Paulitschke
Um den „Lauf mit der Zeit“ ging es bei Tabea Gregory.© Bernd Paulitschke
Protest gegen Homophobie und die Politik in Polen: Die Schwerter Operettenbühne sang das Lied "Theo, wir fahr'n nicht nach Nowy Sacz".© Bernd Paulitschke
Protest gegen Homophobie und die Politik in Polen: Die Schwerter Operettenbühne sang das Lied "Theo, wir fahr'n nicht nach Nowy Sacz".© Bernd Paulitschke
Protest gegen Homophobie und die Politik in Polen: Die Schwerter Operettenbühne sang das Lied "Theo, wir fahr'n nicht nach Nowy Sacz".© Bernd Paulitschke
Protest gegen Homophobie und die Politik in Polen: Die Schwerter Operettenbühne sang das Lied "Theo, wir fahr'n nicht nach Nowy Sacz".© Bernd Paulitschke
Station Nummer zwei: Das Studio 7 präsentierte einige Theaterszenen zusammen mit befreundeten Schauspielern.© Bernd Paulitschke
Station Nummer zwei: Das Studio 7 präsentierte einige Theaterszenen zusammen mit befreundeten Schauspielern.© Bernd Paulitschke
Station Nummer zwei: Das Studio 7 präsentierte einige Theaterszenen zusammen mit befreundeten Schauspielern.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
An der ersten Station, dem Atelier von Jörg Rost, spielte die Band Kräuterfunk & Bassdrum, während gegenüber ein Schutzengel auf dem Dach stand.© Bernd Paulitschke
Los ging es am Rathaus. Die Reiseführer übernahmen Gruppen, die die Namen von Orten auf der ganzen Welt trugen.© Bernd Paulitschke
Los ging es am Rathaus. Die Reiseführer übernahmen Gruppen, die die Namen von Orten auf der ganzen Welt trugen.© Bernd Paulitschke
Los ging es am Rathaus. Die Reiseführer übernahmen Gruppen, die die Namen von Orten auf der ganzen Welt trugen.© Bernd Paulitschke