Mehr Sicherheit

Neuer Zaun bringt Sicherheit an den Feuerteich in Westhofen

Kurz vor Jahresende hat es in Westhofen eine von vielen lang erwartete Baumaßnahme gegeben: Ein kleiner Zaun mit großer Wirkung wurde aufgestellt.
Ein neuer Zaun umgibt den ehemaligen Feuerteich in Westhofen.
Ein neuer Zaun umgibt den ehemaligen Feuerteich in Westhofen. © Stadt Schwerte

Rund um den ehemaligen Feuerteich in Westhofen ist es sicherer geworden. Und das Areal sieht besser aus, seitdem die Stadtentwässerung Schwerte im Auftrag der Stadt Schwerte an den letzten Tagen des Jahres 2021 einen neuen Zaun gesetzt hat.

Die Stadt kam damit Wünschen von Anliegern nach, die an der Straße „Am Feuerteich“ wohnen beziehungsweise die in das darüber liegende Neubaugebiet in der Minna-Marcus-Straße gezogen waren.

Bau eines Doppelstabmattenzauns

Ein Fußweg, der direkt am Feuerteich vorbeiführt, verbindet diese Bereiche. Und so waren auch Sicherheitsbedenken von Eltern ausschlaggebend für den Auftrag an die Stadtentwässerung für den Bau eines Doppelstabmattenzaunes.

„Auch wenn es wegen Corona zu Lieferengpässen gekommen ist, haben wir den Wünschen und Anregungen der Menschen in Westhofen Rechnung getragen und die Mittel für den Zaun gerne in den Haushalt des vergangenen Jahres gestellt“, unterstreicht Bürgermeister Dimitrios Axourgos. „Wir können nun an dieser Stelle auf einen gut abgesicherten Bereich schauen.“

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.