Nickelwerke in Holzen - Fabrikhalle brannte

Technischer Defekt

Weil eine Betriebsanlage Feuer gefangen hatte, wurde die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen auf das Gelände der Nickelwerke am Rosenweg in Schwerte-Holzen gerufen. Komplett verraucht soll die betroffene Werkshalle schon gewesen sein, als rund 30 Feuerwehrkräfte am Rosenweg eintrafen. Über eine Stunde dauerte der Einsatz.

HOLZEN

, 23.12.2014 / Lesedauer: 2 min
Nickelwerke in Holzen - Fabrikhalle brannte

Am frühen Dienstagmorgen wurde der Feuerwehr ein Brand bei den Nickelwerken am Rosenweg gemeldet.

Weil die betroffene Werkshalle beim Eintreffen der Feuerwehr komplett verraucht war, drang ein Trupp unter Atemschutz zur Unglücksstelle vor. Mit Löschpulver gelang es, die Flammen zu ersticken. Mitarbeiter hatten dazu schon gute Vorarbeit geleistet. Anschließend wurden zum Lüften die Rolltore weit geöffnet, um die Rauch- und Wärmeabzugsanlage zu unterstützen. Nach etwa anderthalb Stunden konnten die rund 30 Wehrleute wieder abrücken. Im Einsatz waren neben der Hauptamtlichen Wache noch die Löschzüge Mitte und Westhofen sowie die Löschgruppe Wandhofen der freiwilligen Feuerwehr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt