Papier in Holzhaus angezündet - Spielgerät auf Kita-Gelände in Ergste zerstört

Kindergarten Mauseloch

Ein brennendes Holzhaus hat für einen Feuerwehr-Einsatz an der Kita Mauseloch in Ergste gesorgt. Brandherd war wohl ein Stapel Papier. Nach dem Löschen wurde es noch einmal gefährlich.

Ergste

, 01.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Papier in Holzhaus angezündet - Spielgerät auf Kita-Gelände in Ergste zerstört

Völlig zerstört ist das Kinderspielhaus am Kindergarten Mauseloch. © Aileen Kierstein

Am Samstagmorgen um 6.10 Uhr rief ein Zeuge die Feuerwehr: Auf dem Außengelände der Kita an der Straße Am Derkmannstück brenne es.

Polizei und Feuerwehr fanden heraus: Unter dem hölzernen Kinderspielhaus war ein Stapel Papier in Brand gesteckt worden. Das für die Kinder traurige Resultat: Vom Haus blieb nicht mehr übrig als ein Haufen verbranntes Holz.

Das sei leider richtig, erläuterte die stellvertretende Kita-Leiterin, Lisa Hartmann, am Montag. Das Außengelände sei zwar umzäunt. Und dieser Zaun stelle für die Mädchen und Jungen des Kindergartens zwar eine Grenze dar. Es komme jedoch immer mal wieder vor, dass Jugendliche abends über den Zaun kletterten und sich auf dem Gelände aufhielten.

Bei der Putzaktion am Vormittag loderte es noch einmal

„Am Samstagvormittag hätte das übrigens noch einmal richtig übel enden können“, so Hartmann weiter. Denn da habe in der Kita die Putzaktion angestanden, zu der nicht nur Eltern, sondern auch einige Kinder gekommen seien.

Das Problem: Offenbar waren noch nicht alle Glutnester komplett erloschen. „Das Feuer ist nochmal hochgegangen“, erinnert sich Hartmann. Zum Glück sei allerdings nichts passiert.

Zeugen gesucht

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei in Schwerte sucht nach Zeugen. Wer etwas gesehen habe oder andere Hinweise geben könnte, möge sich bitte unter Tel. (02304) 9213320 oder (02304) 9210 melden.
Lesen Sie jetzt