Polizei suchte in der Nacht zu Dienstag mit einem Hubschrauber nach vier Einbrechern

Polizeieinsatz

Über drei Stunden lang kreiste in der Nacht zu Dienstag ein Polizei-Hubschrauber über Holzen. Die Polizei suchte nach Einbrechern, die sich auf einem Firmengelände herumgetrieben hatten.

Holzen

, 02.04.2019, 08:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit Suchlicht kreiste über dreieinhalb Stunden lang in der Nacht zu Dienstag ein Polizeihubschrauber über Dortmund- und Schwerte-Holzen. Zeugen hatten auf dem Gelände eines Metall-Recycling-Unternehmens an der Werkstraße in Dortmund-Holzen gegen 23.30 Uhr vier Personen beobachtet, die sich dort offenbar unrechtmäßig aufhielten.

Versuchter Metall-Diebstahl

Die Zeugen alarmierten umgehend die Polizei, die mit mehreren Einsatzwagen und einem Polizeihubschrauber nach den Tätern suchten. „Wir gehen von einem versuchten Metall-Diebstahl aus“, so eine Sprecherin der Dortmunder Polizei. Die Täter flüchteten offenbar zunächst zu Fuß.

Trotz des Hubschraubereinsatzes von 23.30 bis 2.50 Uhr verlief die Suche nach ihnen allerdings ergebnislos.

Das Firmengelände wurde auch mit Hilfe eines Diensthundes durchsucht. Die Täter hatten bereits Metall in Säcken bereit gestellt. Die Polizei erhofft sich so weitere Erkenntnisse zu den Tätern. Es wurde zunächst Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

Bitte der Polizei

Zeugenhinweise gesucht

Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231-1327441 zu wenden.
Lesen Sie jetzt