Postkartenrätsel: Wie heißt diese Straße?

Gewinnspiel - Mit Auflösung

Straßen und Plätze in Schwerte verändern ihr Gesicht. Es gibt viele alte Ansichten, die wir in einer Serie zeigen. Rätseln Sie mit, wo die Motive einst entstanden sind. Unter den richtigen Lösungen verlosen wir jeden Tag drei besondere Auszeichnungen.

SCHWERTE

, 02.02.2016 / Lesedauer: 2 min
Postkartenrätsel: Wie heißt diese Straße?

Zu ihrem Abschied am 30. Juni 1954 wurde die Straßenbahn in dieser Schwerter Straße fotografiert, wo es heute nicht mehr so große Baulücken gibt. Wie heißt sie?

Unser heutiges Rätselbild ist am Abschiedstag der Straßenbahn entstanden, die am 30. Juni 1954 bekränzt zum letzten Mal vom Markt durch die heutige Fußgängerzone und am Bahnhof vorbei in Richtung Freischütz und Dortmund-Hörde bimmelte. In welcher Straße hat der Fotograf sie festgehalten?

Die Auflösung des Rätsels von Samstag:

 Damals | Heute

 

Zugegeben, die Straßen in Schwerte-Ost ähneln sich ziemlich stark. Die Häuserzeilen der früheren Eisenbahner-Siedlung, geprägt von Vorgärten und Mäuerchen, erscheinen wie aus einem Guss. Zu vermeintlichen Lösungen wie Heinrich-Wick-Straße oder Am Hohenstein haben sich Mitspieler deshalb verführen lassen.

Das Foto aus den 1930er-Jahren zeigte aber die Gehrenbachstraße. „Mit Blick auf Hohlstück Nr. 12“ hat Beate May die Szenerie sogar ganz genau beschrieben. Großartig verändert hat sie sich nicht. Nur dass die Straße inzwischen den Autos und nicht mehr spielenden Kindern gehört.

Die Schlüsselbänder „Schwerter Junge“ oder „Schwerter Mädel“ gewinnen

  • Gisela Henn
  • Patricia Heppelmann
  • Erich Schniewind

Die Preise liegen in der RN-Redaktion, Eintrachtstraße 1b, bereit.

Wer an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchte und den Platz kennt, nennt die Lösung heute zwischen 11.30 und 12 Uhr unter Tel. (02304) 910240 oder nutzt unser Kontaktformular:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt