Mit Inbrunst und Überzeugung: Kleines Ensemble bringt preisgekröntes Stück auf die Bühne

Kritisch begutachten Yvan (M.) und Marc (r.) das erworbene Kunstwerk von Serge (l.).
Kritisch begutachten Yvan (M.) und Marc (r.) das erworbene Kunstwerk von Serge (l.). © TaF
Lesezeit

Ein Bild. Weißer Hintergrund. Weiße Streifen. 200.000 Franc. Und eine Freundschaft, die daran zu zerbrechen droht. Das Theater am Fluss feierte jetzt die Premiere des Stückes „Kunst“ von der Tony Award prämierten Autorin Yasmina Reza.

Darin wird die Freundschaft zwischen Yvan (Michael Rotthowe), Marc (Wolfgang Klein) und Serge (Marco Kuhnke) auf eine entscheidende Probe gestellt, als letzterer ein weißes Bild für 200.000 Franc kauft.

Die Darsteller des Theaters schafften es mit Inbrunst und Überzeugung, einen entfachenden Streit auf die Bühne zu bringen, der es in sich hatte. Bis zum Ende der etwa 80-minütigen Vorstellung verfolgte das Publikum gespannt das Wortgefecht des kleinen Ensembles.

„Wir können mit der Premiere sehr zufrieden sein“

Intendant und Regisseur des Stücks Lars Blömer zeigte sich nach der ersten Vorstellung positiv gestimmt: „Wir können mit der Premiere sehr zufrieden sein.“ Das Publikum bestätigte das und dankte den Darstellern für die Unterhaltung und die Denkanstöße mit vielen Lachern und Applaus.

Auch die besondere Spendenaktion für die Ukraine war ein voller Erfolg. Das während der Aufführung entstehende Bild konnte vom Publikum schon vor der Vorstellung ersteigert werden und der Erlös wurde gespendet. So konnten schon knapp 100 Euro gesammelt werden.

„Wir hoffen natürlich auf weitere Gebote in den letzten Aufführungen“, so Viktoria-Sofie Nitschka, Pressesprecherin des Theaters am Fluss.

Die weiteren Termine

  • An folgenden Terminen, jeweils um 19.30 Uhr, werden weitere Aufführungen stattfinden: Dienstag (24.5.) und Samstag (28.5.).
  • Die Tickets kosten 12 Euro (Vollpreis) oder 6 Euro (ermäßigt) und können vorab online oder in der Ruhrtalbuchhandlung, Hüsingstraße 20, erworben werden. Der Ticketshop-Link ist auf der Website www.theateramfluss.de zu finden.
  • In der Theaterhalle gibt es jeweils Zweier- und Dreierplätze sowie wenige Einzelplätze. Alle Platzgruppen stehen auf Abstand. Im Theater gilt außerhalb des eigenen Platzes Maskenpflicht, andere Regelungen entfallen, wobei auf Hygiene- und Abstandsempfehlungen hingewiesen wird.