Ralf Pötschke leitet ein modernes Familienunternehmen

Unternehmer des Jahres

SCHWERTE Für viele Kunden ist Ralf Pötschke der Gärtner. Und zwar der Fernsehgärtner. Und das, obwohl er seit zwei Jahren nicht mehr die Gartentipps im Regionalfernsehen gibt. Als Unternehmer leitet der gelernte Gartenbautechniker als Unternehmer einen Familienbetrieb mit 42 Beschäftigten.

von Von Heiko Mühlbauer

, 30.12.2009, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Familienunternehmen: Die Eltern Renate und Harry Pötschke, Tochter Regina Peters sowie Ralf Pötschke und Ehefrau Silvia (v.l.).

Familienunternehmen: Die Eltern Renate und Harry Pötschke, Tochter Regina Peters sowie Ralf Pötschke und Ehefrau Silvia (v.l.).

Der Großvater war es auch, der mit zwei Hallen den Grundstein für das Gartencenter legte. Bis 1990 mischte der Unternehmensgründer im Geschäft mit, bevor er es an Sohn Harry und an Enkel Ralf übergab. Gemeinsam bauten sie das Gartencenter Zug um Zug aus.

Für den ganz großen Schritt war Ralf Pötschke aber allein verantwortlich. Fünf Jahre dauerten die Planungen, bevor er 2008 das Center zu einem modernen Großcenter umbaute. Statt rustikalem Gewächshaus-Charme setzt man jetzt auf lichte Hallen und elektronisch gesteuerte Cabrio-Dächer. Viele Schlüsselpositionen sind nach wie vor mit Familienmitgliedern besetzt. Wichtig ist Ralf Pötschke, individuell zu bleiben, denn die Branche besteht immer mehr aus großen Ketten.  Und genauso wichtig: Der Kunde ist hier wirklich König. 

Lesen Sie jetzt