Kabarett und Comedy: Endlich wieder gemeinsam lachen in der Rohrmeisterei

Rohrmeisterei

Die Künstler sind gebucht, der Vorverkauf ist eingerichtet: Die Bürgerstiftung Rohrmeisterei hat ihre Broschüre mit dem Programm für das zweite Halbjahr 2021 veröffentlicht.

Schwerte

, 06.09.2021, 09:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
In der Rohrmeisterei startet das Comedy-Programm in das 2. Halbjahr 2021.

In der Rohrmeisterei startet das Comedy-Programm in das 2. Halbjahr 2021. © Manuela Schwerte

Kabarett und Comedy sowie Lesung und Live-Musik mit Geheimtipps, Neuentdeckungen und überregionalen Größen gibt es ab dem 19. Oktober (Dienstag) in der Schwerter Rohrmeisterei an der Ruhrstraße 20.

Das sind die Künstler

Hubertus Meyer-Burckhardt: Am Dienstag (19.10.) um 19.30 Uhr liest Hubertus Meyer-Burckhardt, der TV-bekannte Moderator und Produzent, aus seiner Autobiographie „Diese ganze Scheiße mit der Zeit – Meine Entdeckung des Jetzt“.

Hubertus Meyer-Burckhardt

Huberts Meyer-Burckhardt © Stephan Pick

Rohrmeisterei

Die Öffnungszeiten

  • Gastronomie-Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag, ab 17 Uhr (à la Carte Küche 18 bis 21 Uhr).
  • Samstag ab 10 Uhr Frühstücksbuffet (à la Carte Küche 12 bis 21 Uhr).
  • Sonntag ab 10 Uhr Brunch (à la Carte Küche 12 bis 21 Uhr).
  • Reservierung und Infos zu Genuss & Kultur auf der Homepage.

Ein Auszug: „Alles zu schnell, alles zu viel – jeden Tag hetzen wir durch unser Leben. Nie genug Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens und immer darauf erpicht, so viel Zeit wie möglich einzusparen. Aber was machen wir mit der gewonnen Zeit? Wieso ist ‚schnell‘ sexy und ‚langsam‘ so erotisch wie Fußpilz? Ständig sind wir unzufrieden mit der Zeit, meist vergeht sie zu schnell, dann langweilen wir uns wieder und die Zeit gibt uns das Gefühl stehen zu bleiben. Aber wie verhält es sich mit der Einstellung zur Zeit, wenn man plötzlich merkt, dass sie auch bald ablaufen könnte?“

Durch einen deutlichen Wink des Schicksals verändert Hubertus Meyer-Burckhardt seine Einstellung zur Zeit gravierend. Er lässt ein Leben Revue passieren und stellt fest, dass er schon immer ein besonderes, fast erotisches Verhältnis zu Zeit hatte und sie schon immer eine dominierende Rolle in seinem Leben spielte.

Rene Steinberg und Doc Esser sagen am Mittwoch (27.10.) um 19.30 Uhr: „Lachen und die beste Medizin.“ Der eine ist Mediziner und Rockmusiker, der andere Kabarettist und gelernter Literaturwissenschaftler.

Rene Steinberg

Rene Steinberg © Olli Haas

Eine perfekte Mischung, um sich einer wichtigen Frage zu stellen: Was tut dem Menschen gut? Wie lebt es sich gesund und glücklich, ohne dass der innere Schweinehund zu laut winselt? Was benötigt der Kopf, während der Körper etwas anderes will und wie bekommt man beide bestenfalls in Einklang?

Fragen über Fragen, auf die jeder auf seine Art eine Antwort weiß. Doch vor allem vereint Kabarettist und Mediziner sicher die Erkenntnis des Abends: Lachen ist die beste Medizin.

Als Basta vor mehr als 20 Jahren mit Kneipenkonzerten vor Freunden und Freunden von Freunden begann, rechnete niemand (am allerwenigstens die Band selbst) damit, dass aus den Vokal-Enthusiasten von einst eine der bekanntesten A-Cappella-Bands Deutschlands werden würde.

Die Band Basta

Die Band Basta © Rainer Holz

Und eine der beliebtesten. Denn Basta schafft es jeden Konzertabend erneut, die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame, musikalische Preziosen zu fassen und begeistert damit ihr junges wie altes Publikum.

Seit mehr als zwei Dekaden und mittlerweile neun Alben. „Eure liebsten Lieder“ heißt Bastas neue A-Cappella-Show, und der Name ist Programm: am Mittwoch (17.11.) ab 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei.

Lioba Albus: Die Vorweihnachtszeit läutet am Donnerstag (25.11.) um 19.30 Uhr Lioba Albus ein: „Single Bells“ heißt ihr Programm: Einsamkeit ist kein Grund, sich zwischen Lametta an den Weihnachtsbaum zu hängen; nicht solange es die (un)heilige Mia (Mittelkötter) gibt.

Lioba Albus als Mia Mittelkötter

Lioba Albus als Mia Mittelkötter © Karten L

Die sauerländische Mutter Theresa, die die Menschen an ihr großes Herz nimmt und großzügig alles vereint, was nie zusammengehören wollte! Ein kabarettistischer Streifzug durch die Untiefen weihnachtlicher Weihemomente.

Die Tickets sind online buchbar. Die Veranstaltungen werden Corona-konform durchgeführt, Besuchsvoraussetzung ist der Nachweis von Impfung oder Genesung.

Lesen Sie jetzt

Trotz schlechten Wetters und Pandemie-Bedingungen konnte das Welttheater der Straße wieder stattfinden. Am Montag zog der Leiter des Schwerter Kulturbüros Bilanz.

Lesen Sie jetzt