Ruhrtalradweg wird in Westhofen gesperrt – Umleitung über die Hagener Straße

Ab Rosenmontag

Fast überall in Schwerte ist der Ruhrtalradweg asphaltiert, nur an zwei Stellen noch nicht. Ein Stück wird ab 24. Februar angegangen. Die Umleitung führt Radfahrer über die Hagener Straße.

Westhofen

, 22.02.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Noch ist der Ruhrtalradweg an dieser Stelle ein Waldweg. Ab 24. Februar wird aber auch dieses Stück asphaltiert.

Noch ist der Ruhrtalradweg an dieser Stelle ein Waldweg. Ab 24. Februar wird aber auch dieses Stück asphaltiert. © Björn Althoff

Es ist das vorletzte noch nicht mit Asphalt überzogene Teilstück des Ruhrtalradwegs auf Schwerter Gebiet: von kurz hinter dem Westhofener Sportplatz bis zur Ausfahrt aus dem Wald kurz vor der Brücke über den Wannebach bei Haus Ruhr.

Dieses Stück, so teilte die Stadt nun mit, werde eine Decke erhalten. Die Bauarbeiten beginnen schon am Rosenmontag, 24. Februar, und sollen bis 16. März abgeschlossen sein. In dieser Zeit ist der Ruhrtalradweg an dieser Stelle gesperrt.

Jetzt lesen

Umleitung führt zu Hagener Straße und durchs Gewerbegebiet

Radfahrer, die in Fahrtrichtung Hengsteysee unterwegs sind, müssen dann eine Umleitung nehmen. Sie beginnt kurz hinter der Brücke bei Haus Ruhr, führt ein Stück in nördliche Richtung zur Hagener Straße und geht dann weiter über die Adolph-Kolping-Straße und die Wasserstraße zur Bruchstraße.

Von dort aus geht es wieder auf den Ruhrtalradweg.

Dieser Plan zeigt, welches Teilstück Asphalt bekommt und wo entlang die Umleitung führen wird.

Dieser Plan zeigt, welches Teilstück Asphalt bekommt und wo entlang die Umleitung führen wird. © B.A.S. Verkehrstechnik

Letztes Radweg-Stück ohne Asphalt hinter Wandhofen

Wenn die Maßnahme beendet ist, ist der Ruhrtalradweg auf Schwerter Stadtgebiet nahezu auf seiner gesamten Länge asphaltiert. Ausgenommen ist noch ein relativ kurzes Teilstück zwischen Wandhofen und Haus Ruhr im Bereich Osterfeld.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt