Schon die Schwestern des kleinen Michel kamen im Marienkrankenhaus Schwerte zur Welt

Neujahrsbaby in Schwerte

Das erste Baby des Jahres 2020 ist da. Zu Neujahr wurde der kleine Michel geboren. Seine Eltern sind Iserlohner. Aber sie vertrauten schon immer der Geburtsabteilung des Marienkrankenhauses.

Schwerte

, 03.01.2020, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schon die Schwestern des kleinen Michel kamen im Marienkrankenhaus Schwerte zur Welt

Mit den Eltern Melissa und Sebastian Winkler freuen sich die Schwestern Lotta (7) und Luise (3) über den kleinen Michel. © Reinhard Schmitz

Michel heißt das erste Baby des Jahres 2020 in der Ruhrstadt. Es hatte es nicht ganz so eilig am Neujahrstag. Erst am Nachmittag um 16.12 Uhr erblickte es im Marienkrankenhaus an der Goethestraße das Licht der Welt.

Der kleine Michel ist das dritte Kind von Melissa und Sebastian Winkler aus Iserlohn. Nach der Geburt brachte er 3470 Gramm auf die Babywaage im Kreißsaal. Er ist 51 Zentimeter groß. Auch seine beiden Schwestern Lotta (7) - bereits ein Schulkind - und Luise (3) wurden schon in Schwerte geboren. „Unsere Hebamme hat einen Vertrag mit dem Marienkrankenhaus“, berichtete die stolze Mutter.

Und die Geburtsabteilung der Klinik genießt in der Region einen guten Ruf. Bereits am Freitag machte sich die nun größer gewordene Familie Winkler wieder auf in ihr Zuhause.

Lesen Sie jetzt